Schon mit seinem vorigen Album "Authentizität" hat dieser junge, talentierte Mann gezeigt, was er draufhat und wie viel Emotion in Deutschrap stecken kann.Nun zeigt er mit Karma, dass dieses Niveau weiterentwickelt werden konnte! 22 Unglaubliche Tracks, von Track Nummer 1 bis 22 werden 22 kleine Geschichten erzählt. Ein Künstler dem einfach ehre gebührt und der immer alles gibt um sich selbst gerecht zu werden, genauso auch für seine Fans. 

Klipp und klar: wer auf ehrliche Musik aus dem tiefsten inneren eines Menschen steht, sollte hier zugreifen, es wird definitiv kein Fehler sein!!! Und diejenigen, die sich unschlüssig sind sollen's einfach kaufen und sich bei den 22 Tracks überzeugen lassen!!!

Daniel, du weißt selbst wie die Welt ist heutzutage, jeder will alles umsonst haben, das hast du spätestens bei Authentizität gemerkt, aber ich hab das damals mitverfolgt, ich hab dich auch gerne gehört bei YT, und im Endeffekt:  Wo würden alle Menschen stehen, wenn sie nicht unterstützt würden? Ich hab auch überlegt, ob ich dein Album kaufen soll und hab mich einfach für "ja" entschieden um dich für das, was du machst zu unterstützen, alleine weil ich selbst weiß wie viel Arbeit ein einziger Song in Anspruch nimmt, und das ist deine Freizeit die du für uns quasi opferst. 

Also in der Hinsicht versteh ich's nicht, man muss sich nicht jedes Album kaufen klar, vielleicht ist man mal knapp bei Kasse oder sonst irgendwas, aber nur zu Verlangen ist nichts Gutes. Das ganze Leben ist ein geben und nehmen und das verstehen viele nicht. Ganz ehrlich, scheiß auf solche Leute, es gibt 3 Arten von Menschen in deinem Umfeld: die, die von vornherein nichts mit dir zu tun haben wollen und dich scheiße finden, dann noch diejenigen, die dich total unterstützen und für dich da sind und die letzten heimlichen "Fans", die alles von dir wollen aber es nicht für nötig halten dich voll und ganz zu unterstützen. Also Nein du reagierst da nicht über, weil das einzige was umsonst ist, ist der Tod und viele checken das in ihrer YouTube-Facebook-umsonst-Welt nicht.

Es ist gut, dass du siehst wer wirklich zu dir steht und wer nicht, ich hatte schon ein schlechtes Gewissen, dass ich nicht alles teilen und Supporten konnte, weil ich im Moment durch die Arbeit und Meisterschule wenig Zeit habe. 

Klar, für mich ist ein Star jemand, zu dem man "aufsieht" und sich denkt: Respekt für alles, was er geschafft hat, ich sehe bei dir echt von Monat zu Monat, es läuft mehr. Es fing an mit deiner Musik, das erste Lied was ich gehört hab von dir war "Meine Schuld", es hat mir einfach alles von der Seele geredet, dann kamen Musikvideos, letztes Jahr ging's richtig ab mit deinen Klamotten, Aufkleber, dein erstes Album zum Verkauf, ein richtig richtig großer Schritt, der wirklich urplötzlich kam, und jetzt? Urplötzlich kündigst du dein nächstes Album an, dein völlig eigenes Konzert, und das alles hast du größenteils selbst auf die Beine gestellt und da kannst du echt Stolz drauf sein, ich bin genauso stolz auf dich, das Jahr hat gerade erst angefangen und du gibst weiter Vollgas für deine Leute, wie kann man sowas nicht als Star sehen. Ich sage ganz ehrlich, wenn ich von Leuten gefragt werde was meine Top 5 Alben 2013 waren, ich antworte blazin Daniel - Authentizität, weil du einfach mit Herzblut dabei bist und man das immer wieder aufs Neue merkt.