Als treuer Blazin'Daniel Fan erster Stunde hat es mich natürlich sehr gefreut, als Daniel sein nächstes Studioalbum ankündigte.

Mir war sofort bewusst, dass es schwer sein würde das vorherige Album "Authentizität" noch zu übertreffen, doch mein Bauchgefühl ahnte es schon; dieser lyrische Erguß darf in keinem gut sortierten Musikregal fehlen.

Doch woran liegts?

Sind es die tiefgründigen, bewegenden Texte, die sich nicht (wie im modernen Rapdeutschland üblich) auf Gangster/Thug-Life
beschränken, sondern vom wahren Leben berichten?

Womöglich.

Sind es die genialen Beats, die den Hörer auf eine von Blazin'Daniel dirigierende Reise Track für Track mitnehmen, und
deren Atmosphäre und Emotionalität jede Wand tiefen Schmerzes durchbrechen?

Anscheinend.

(Probs an dieser Stelle an Mariobeatz. Man sollte seine Facebook Seite liken.)

Oder liegts es schlichtweg an der Bandbreite Daniel's Raptechnischem Können, was einem Neuling wohl die Kinnlade runterklappen ließe; mich als standfester Rapfan aus den Socken haut.

Ich denke, es ist eine Mischung aus allen oben genannten Faktoren. Er hat wieder einmal bewiesen, warum gerade ER mehr
Aufmerksamkeit verdient.
Mit diesem Album liefert Blazin'Daniel mal wieder eine super Arbeit ab, was man mit mind. 5 Sternen bewerten muss, angesichts der Laufzeit von 80 Min (!) und starken Features, einem Hammer Booklet, u.v.m....

Also, Fans von guter Rapmusik, greift ordentlich zu und kommt mit auf eine Reise zu neuen Ufern.

Ein Hoch auf Blazin'Daniel, dessen Herz wohl im 4/4 Takt schlägt.

PS: Endlosschleife ist mein Lieblingssong!so einfach wird, aber ich glaube an dich.