01. Blazin'Daniel – Denkmal
8/10

02. Blazin'Daniel - Wie Ein Phönix
10/10

Geniale parts, Hook perfekt, Beat perfekt.
Wobei der 2. Part etwas schwächer ist als der Erste.

03. Blazin'Daniel - Gegen Den Strom
9/10

Hook etwas nervig, 1. Part ist makellos, der 2. Part hat nette Anspielungen,
aber wirkt gegen Ende etwas unkoordiniert.

04. Blazin'Daniel – Zeichen
10/10

Episch! 1st Part geile Übergänge von schnell auf langsam,
2ter geiler Übergang von langsam auf schnell
Hook kommt unerwartet stark
3ter geht etwas unter nach den Beiden
Insgesamt sehr stimmig.

05. Blazin'Daniel - Pflaster Des Glücks
8/10

Fasst eigentlich alle vorherigen Tracks mit dieser Thematik zusammen, komprimiert, geballt, auf den Punkt gebracht.

06. Blazin'Daniel - Zeit Zu Gehen (Feat. ScReamOut)
6/10

Zu aufdringliche Dramatik...hat nicht die gleiche Tiefe wie die Tracks davor...
Dein Part passt sich an den Style von Artjom..nicht gut, wirkt aber trotzdem sehr authentisch.

Sein part (kenn seine Tracks nich) voll mit Methaphern...ist vielleicht auf den ersten Blick übelst komplex und geil, aber für meinen Geschmack zu kitschig, will poetisch wirken, bleibt aber noch auf einem niedrigeren level -> aufgesetzt. Um so nem Poetenstyle abzuziehen müsste schon einiges mehr dahinter stecken, man erkennt aber seinen eigenen Stil, sehr positiv.

Hook harmoniert sehr......................gut ;)

07. Blazin'Daniel – Party Queen
9/10

Fettes Thema , richtig gut umgesetzt..Parts durchdacht, Humor kommt durch, fettes Ding!

08. Blazin'Daniel – An Die Spitze
7/10
Track den man erwartet auf so nem Album, eigentlich nix einzuwenden, gute Parts, gute Hook, erfüllt Erwartungen, mehr nicht.

09. Blazin'Daniel - Dreh Die Zeit Zurück (Feat. Jasmin)
5/10

Etwas rückständig vom Niveau her, verglichen mit den anderen Tracks...ausgewaschene oli p scheisse.

10. Blazin'Daniel - Der Vorhang Fällt
7/10

Hook überdurchschnittlich - trotzdem nicht gut genug um als "gut" bezeichnen zu können. Gute Thematik. Erster Part versinkt in Belanglosigkeit (was für dich Probleme sind - beachten andere Menschen nicht mal). Zweiter Part etwas mehr um die Ecke, technisch besser, aber inhaltlich weiterhin seicht.

11. Blazin'Daniel – Schachfigur
8/10

Sofort Punktabzug für Pitchhook....ekelhaft. Hook ultra ekelhaft, aber hat Ohrwurmpotenzial. Parts sind stark, kontrolliert und direkt.

12. Blazin'Daniel - So Is Es, So Bin Ich (Feat. C-One)
8/10

Eine Glanzleistung, welche von C-one musikalisch entwürdigt wird. Hook überzeugt auf allen Linien, dein Part auch perfekt auf den Beat eingestimmt. Hätte ein 10er Solotrack werden können-
Leider höre ich mir als Interessierter dieser Musikrichtung das Gesamtkonzept an und das stimmt vorne und hinten nicht. Dafür, dass annähernd 50 % des Tracks an C-One verloren gegangen sind, besser gesagt verschleudert wurden. Nur meine persönliche Meinung.

13. Blazin'Daniel - Die Gottverdammte Ausnahme
5/10

Mische ist schlecht, Vocals wie aus ner Röhre...Beat für nen Joke ok "hehehe" das wars. Text teilweise interessant, aber auch teileweise zu trashig.

14. Blazin'Daniel - Verlass Mich Nicht 7/10

3 Parts behandeln das, was man in ein paar Wörtern sagen könnte. Die Art aber wie es vermittelt wird ist eher einzigartig, deswegen sehr hoch im Ranking..in einer Nische durchaus konkurrenzfähig. Metaphern sehr treffend und passend.

15. Blazin'Daniel - Anthrazit (Feat. ScReamOut)
(8/10)

Gutes Storytelling. Dein Part gut aufgebaut, strukturiert angefangen, gut durchgezogen bis zum Ende.
Screamout einfach nur peinlich "doch er hört dich nicht...neein" ultra gay.."willst..wilslt...willst".."weg...weg..."
Episch gewollte Details failen komplett, kriegt aber am Ende noch die Kurve.
16. Blazin'Daniel - Der Mensch, Der Nichts Von Liebe Weiß
(7/10)

(Gaysynths) Gute konstante Parts, man geht mit der Dynamik mit. Beat ist etwas unpassend dafür deshalb auch miserable Hook, hört sich an wie ein Hörbuch, kaum Musik, Megaphon....

17. Blazin'Daniel - Erlöse Mich (Feat. Pr!MaR)
(7/10)

Joa Thematik is klar, einzige Verbesserung ist die Technik. Unübersichtliche Struktur, kann aber positiv angerechnet werden. Primar rettet den Track. Talent.

18. Blazin'Daniel - Teufelskreis (Feat. Jay-Fly)
(6/10)

Jay-Fly sehr unausgereift, Scheiß Doppelstimme...Flow kann auch besser sein.
Der gesamte Track klingt so erzwungen, die SineWave Synths im Beat stressen übelst.

19. Blazin'Daniel - Wenn Du Am Boden Bist (Feat. Toxygen)
(10/10)

Genialer Part, stimmig vom Anfang bis zum Ende. Richtig gute Story, gelungene Message.
Toxygen fliegt über den Beat, übertriebenes Gesamtpaket..innovative Strukturen zwischen den Zeilen, kompletter Partaufbau kann sich sehen lassen,...lässt deine Parts etwas in den Schatten treten bzw deine Parts brechen die Harmonie, deine Hook hat eben falls nicht die Tiefe, die Toxygens Part aufweist. Trotzdem nach 7 Tracks, einem Loch im Album, kommt endlich ein Träger dessen was das Album verkörpert.

20. Blazin'Daniel - Einer Dieser Tage
(8/10)

Klingt wie ein Gebet. "Ich fühle den echten Schmerz", Luxusprobleme um die hier geweint wird, naiv, kindisch. Trotzdem makellos von technischer Seite, der Inhalt hat bei solchen Tracks meiner Meinung nach mittlerweile mehr Gewicht.

21. Blazin'Daniel - Schwer Verliebt (Feat. ScReamOut)
(3/10)

Rap für 11-jährige. Wieder Nachahmung von Screamout..ekelhaft.. Kein Kommentar, einfach nur peinlich.

22. Blazin'Daniel – Weltwunder
(6/10)

Die Hook basiert auf dem billigsten Reim ever: Welt-wunder, Welt-unter. WTF. Parts ganz ok, Double Time wär hier sehr viel besser, sonst zu langweilig, keine Einzigartigkeit im Track - Durchschnitt. Zweiter Part intelligenter, aber immer noch eintönig.

23. Blazin'Daniel - Immer Noch On Top
Geskippt.

24. Blazin'Daniel - Wach Auf
(10/10)

Ein weiterer Träger. Hammerbeat, sehr ehrliche Thematik, ausgezeichneter Track. Gibt eigentlich keine Kritik.

25. Blazin'Daniel - Rette Mich (Feat. Jasmin)
(8/10)

Emo Themen zu inflationär benutzt. Abgestumpft nach dem Album. Als ob die Zuhörer deine Therapeuten wären. Soviel kann man sich nicht mehr reinballern. Hook durchschnitt.

26. Blazin'Daniel – Und Wenn 9/10

Boaaaahhh Kraaaaaaassssss eccchhhht waaahhrr????? 8 von den 9 Punkten gibt's für die Technik, nahezu makelloser Track...Stimme harmoniert sehr gut auf dem Beat.
Hook zwar am Ende viel zu oft eingesetzt, aber durch den Einklang mit dem Beat sogar erträglich.
Inhalt: an dem Track merkt man wie falsch eigentlich deine anderen Tracks sind, immer nach Aufmerksamkeit strebend und sobald du sie nicht bekommst oder diese ins Gegenteil kippt,
bricht bei dir alles zusammen. Die Meinung anderer ist dir dabei so wichtig, dass du darüber dein eigenes Selbstwertgefühl definierst, was ja ein vollkommen gegenteiliger Charakterzug ist,
als der der sich aus allen anderen Hassliebe- , Proll- , "ihr habt nie an mich geglaubt" - Tracks

Fazit:

Ein weiter Sprung nach vorne. Sehr hohes Niveau mittlerweile, aber immernoch zu low um profissionell Mukke zu machen,
Hier und da scheint der Amateur durch, um eine profissionelle musikalische Akteptanz zu erreichen muss noch sehr viel getan werden, aber das Größte ist geschafft.
Viele Tracks sind Platzhalter für zweistellige Zahlen, Einige am extremen Höhepunkt, andere umgekehrt. Insgesamt ist das Album im Vergleich zu deinen anderen überdurchschnittlich gut.
Im Vergleich zu der Szene allgemein (Hip Hip in Deutschland) ein kleiner Funke am Himmel.