1.Intro
Daniels kurze, aber knackige Ansage für sein neues Album, sein Lebenswerk. Features werden angesagt, sowie zahlreiche Shouts hinterlassen ihren Eindruck. Epischer Sound im Hintergrund.
Checkt dieses Meisterwerk!
Bewertung 10 / 10

2. Ich Wollte Nie So Sein Wie Ihr
Gleich mal paar Klarstellungen zum Anfang. Wannabees = nix, Daniel = King. Klar soweit?
Flow, Text passend zum Beat. Erzeugt euphorische Kampfstimmung. Da juckt es einen, mal zu zeigen, wer hier das Sagen hat.
Hook richtig rausgeschrien. Gut gemacht!
Bewertung 9 / 10

3. Ehrlich Währt Am Längsten
Ein kleiner, aber feiner Motivationssong für Daniel selbst, und für alle andren, die eine Aufmunterung brauchen. Daniel erzählt von seinem Werdegang, wie er alles alleine geschafft hat. Denn Ehrlichkeit währt ja bekanntermaßen am Längsten. Beat und Flow passen auch hier wieder super zusammen.
Bewertung 9 / 10

4. Bis Ans Ende Alle Tage
Nach so vielen Kampfansagen endlich mal was Emotionales vom Meister.
Daniel rappt in diesem Song von seiner Liebe. Er wird immer für sie da sein, egal was kommen mag.
Sehr schöner Love Song geworden. Stimmlage, Flow, Rhymes und Beat stimmen einfach.
Bewertung 10 / 10

5. Gelitten.de (Feat. KoKa)
Das erste Feature auf seinem fünften Album.
Mit KoKa zusammen wird die Szene mal richtig aufgemischt. Die Message ist einfach: Keiner kommt an diese zwei Rapper ran. Straight geht Daniel seinen Weg, und das ist gut so.
Aggressiver Beat, Rhymes, sowie Flow passen super zusammen.
Ideal, um mal seinen Frust rauszulassen.
Bewertung 10 / 10

6. Meine Schuld
Ein trauriger Track. Daniel entschuldigt sich bei seiner Freundin für all das, was er falsch gemacht hat.
Ein großer Schritt, der zeigt, dass er ein aufrichtiger Mensch ist.
Beat traurig, aber passt zum Thema. Text sehr emotional und einfühlsam.
Bewertung 9 / 10

7. Narben
Gleich am Anfang kommt die Hook. Narben sitzen tief, die ein Mädchen bei Daniel hinterlassen hat.
Er versucht, sie zu vergessen und sie aus seinem Leben zu streichen.
Aggressiver Text, fast schon rausgeschrien hat unser Daniel die Parts.
Hook bombt.
Einer meiner Lieblingstracks auf dem Album.
Bewertung 10 / 10

8. Unser Sommer (Feat. Jay-Fly)
Die guten alten Zeiten. Jay-Fly singt die Hook mit Daniel zusammen. Parts werden aufgeteilt. Der Track handelt von einer alten Beziehung und den schönen Erinnerungen.
Einfühlsamer Text, der zeigt, wie nah einem das Ganze gehen kann.
Schöner Love-Song
Bewertung 9 / 10

9. Wo Bist Du Hin (Feat. Cert & KranccK)
Nochmal zwei neue Feat.Partner aufgetaucht. Den ersten Part übernimmt Daniel, die Hook singt KranccK, den zweiten Part rockt Cert. Die drei ergänzen sich prima und rappen/singen von der verschwundenen Liebe, die sie unbedingt wieder zurück haben wollen.
Trauriger Song, aber sehr gut gemeistert.
Bewertung 9 / 10

10. Mein Idol
Der wohl bekannteste Song von Daniel.
Viel wurde drüber geredet und spekuliert. Traurige Sache, die da gelaufen ist.
Um seine Gefühle auszudrücken, hat er ein großes Werk geschaffen.
Besser hätte man’s nicht machen können. Keine Beleidigungen, lediglich ein Standpunkt-Klarmachen.
Bewertung 10 / 10

11. So Weit Entfernt
Wenn die Liebe nicht immer so kompliziert wäre…
Daniel drückt seinen Schmerz in einem traurigen Song aus. Die Beziehung hat leider nicht gehalten.
Sogar eine Line auf Englisch hat er mit reingepackt.
Schöner Beat, trauriger Text. Hook schön gemacht.
Bewertung 9 / 10

12. Nur Du Allein (Feat. ScReamOut & MikeMaraeL)
Sehr schöne Geste! Mit zwei Partnern zusammen wird ein Track gezaubert, um die große Liebe zu preisen. Mike singt die Hook, Daniel und Artjom teilen sich die Parts.
Perfekt auf den Beat abgestimmt.
Bewertung 10 / 10

13. Wenn Ich Falle
Wieder ein Solotrack.
Daniel hat diesen Song für seine Mutter gemacht, um ihr zu zeigen, wie dankbar er ihr ist.
Super süße Geste! Welche Mutter würde sich das nicht wünschen?
Man kann den Eltern zwar nicht all das zurückgeben, was sie für einen getan haben. Aber zumindest mit diesem Song versucht Daniel das, und hat es auch super hingekriegt. Die Hook wird gesungen und Parts gerappt. Gelungen!
Bewertung 10 / 10

14. Trauer In Den Augen
Sein Mädchen ist weg, und es zerfrisst ihn regelrecht.
Mit diesem Track trauert er ihr hinterher, denn sie wird immer seine Nummer 1 sein.
Man kann echt mitfühlen… er fängt sogar zu weinen an. Das berührt ihn doch alles sehr!
Einer meiner Favoriten. Besser kann man so ein Thema nicht ansprechen. Krasse Leistung!
Bewertung 11 / 10

15. Zu Oft Vermisst (Feat. H1 & LCii)
H1 und Daniel übernehmen die Parts. Ergänzen sich prima. Sowohl von der Stimme, als auch vom Text her. Flow passt sowieso.
LCii, die wir schon von früheren Alben kennen, singt die Hook. Wow! Volumen, Power, Flow. Einfach hammer. Alles in Allem von allen drei sehr authentisch und gut rübergebracht.
Bewertung 10 / 10

16. Instinkt (Feat. DaGolt)
Interessanter Titel!
Daniel erzählt davon, dass ihm all der Fame, den er durch seine Musik erlangt hat, im Endeffekt nichts bringt. Denn keiner weiß, wie es IN ihm aussieht. Kann niemandem trauen, nur seinem Instinkt. DaGolt rundet das Gesamtpaket ab. Haben die zwei super hinbekommen!
Bewertung 9 / 10

17. Was Ist Liebe?
Krasser Love Song.
Sehr sehr trauriger Beat, dementsprechend ist auch der Text.
Daniel hat wieder mal Pech mit seinem Mädchen. Er hat ihr weh getan, und möchte sich entschudigen, und ist sehr traurig. Mit diesem Track hat er hoffentlich ihr Herz erreicht – denn die seiner Fans mit diesem Teil auf jeden Fall!
Bewertung 10 / 10

18. Einfach Zu Spät (Feat. Jay-Fly)
… und Bruno Mars is auch mit dabei .
Die Parts werden mit Jay-Fly zusammen gerappt. Hook schreit der Meister höchstpersönlich raus – Background-Voice stammt vom Bruno.
Trauriger, aber energiegeladener Song. Daniel’s Wut wird mehr als deutlich. Aggressive Parts, Stimme. Schlägt alles ein wie ne Bombe. Message wird auf Anhieb klar, was will man also mehr?
Bewertung 10 / 10

19. Nie Zufrieden
Er kann es ihr einfach nicht recht machen. Das ärgert ihn, und er verschafft sich mit diesem Track mal Luft. Beat gefällt mir persönlich nicht gut, aber Daniel hat saubere Arbeit geleistet. Flow und Text passen zum Text. Hook aggressiv rübergebracht.
Bewertung 9 / 10

20. Laura (Danke Für Die Schöne Zeit )
WOW! Einer seiner BESTEN Songs ever. Ein Track für SEINE Laura, für seine große Liebe.
Schöne Geste – zu einem traurigen Anlass. Man kämpft selbst schon mit den Tränen, wenn man diesen Song hört. Und wenn dann sogar Daniel zum Schluss anfängt, zu weinen…. Da wird es einem schon schwer gemacht, Fassung zu bewahren.
Sehr schade, dass es vorbei ist. Aber danke für diesen Song! Hoffen wir, dass er Laura’s Herz erreicht.
Bewertung 11 / 10


21. Weckruf (Feat. Amaze)
Ein Song diesmal nicht über Liebe, sondern über Daniel’s Sorgen und Probleme.
Er rappt über sein Leben, über seine Musik. Sie hat einen zu großen Platz in seinem Leben eingenommen, sodass er andere Sachen vernachlässigt hat. Er schreit alles raus, entschuldigt sich bei seiner Mutter. Großer Schritt Daniel, respekt!
Amaze ist das i-Tüpfelchen auf dem Song.
Bewertung 10 / 10

22. Alles Ist Vergänglich
Wer kennt das nicht? Freunde kommen und gehen, Zeiten ändern sich.
Daniel rappt über seine alten Freundschaften, über vergangene Momente.
Beat passt zu diesem Thema. Flow stimmt, Rhymes und Vergleiche top.
Bewertung 10 / 10

23. Kalt Wie Eis (Feat. ScReamOut)
Letzter Track auf seinem Album.
Mit Artjom zusammen wird nochmal eine abschließende, emotionale Bombe gebastelt, die ihr Ziel nicht verfehlt: Schlägt nochmal richtig ein bei den Fans.
Eine gehörige Portion Emotionen, richtiger Flow, krasser Text, ein passender Feat.Partner und fertig ist der Abschluss des Lebenswerkes.
Bewertung 10 / 10

Fazit:
Ja, was soll ich noch groß dazu sagen?
Teilweise fehlen einem einfach die Worte, um auszudrücken, was in einem vorgeht, wenn man einen Song von ihm hört. Er schreibt über das Leben, über Dinge, die jedem schon mal passiert sind. Er ist wie er ist, bleibt real und verstellt sich nicht. Deswegen lieben und feiern ihn seine Fans, Freunde und Mitmenschen so derbe.
Deswegen Daniel: Ein riesengroßes DANKESCHÖN für DEINE Bemühungen, die Zeit, die Du reingesteckt hast und für die Ehrlichkeit und den Mut, sowas durchzuziehen und zu releasen. Viele würden sich nicht so öffnen können, und könnten erst recht nicht ihre Emotionen so wahnsinnig toll in Worte fassen. Aber Du tust es, und das hilft – zumindest mir ungemein. Das geht einfach unter die Haut, weil es von der Seele FÜR die Seele ist. Geh immer Deinen Weg, ob mit oder ohne die Musik. Du schaffst alles, was Du willst. Denn Du bist ein Fighter und wir glauben an Dich. B ZUM Z !