LYRIK LOUNGE

Songtext: 

Ground Zero

Intro: (Blazin’Daniel) 

Hachja Ced und Zate, Was soll ich nur mit euch dämlichen Misgeburten anstellen hä? Ihr wollt mich einfach nicht in Frieden mein Ding machen lassen oder,  dabei  wisst ihr doch am allerbesten, dass ihr nicht die ersten seid, die gedacht haben ich wäre nicht ernstzunehmen und dann elendig und langsam über Monate  auf Tonträgerlänge verreckt sind.  
Zate hatten wir uns nicht ausgesprochen, als du so getan hast als hättest du meine Nachricht von vor über einem Jahr nicht gelesen, in der ich dir Frieden und Leben und Leben lassen angeboten habe du menschlicher Abschaum,  
Zate, denkst du allen Ernstes, weil ich unbekannt bin wäre ich nicht in der Lage dich mit meiner Wortgewalt in alle Einzelteile zu zerreißen du Penner? 
Ced. Dass du es alleine wagst so über mich zu reden nach unserer Vorgeschichte , schreit nur so nach Hinrichtung und Vergewaltigung. Aber keine Sorge Ced, dich reiß ich gleich komplett auseinander 
 
Part 1: (Blazin’Daniel) 
 
So und jetzt zu mir du Vogel, was willst du noch offenlegen? 
dass ich mit Fake-Fans sowie mit Fotzen rede und das ziemlich locker sehe 
wie die Sexbeziehung mit deiner Tochter, rede 
nie wieder von Credibility, wenn sie dir komplett fehlt 
heut wirst du bezahlen, ich sorge für ein Loch im Portemonaie 
jetzt gibt‘s auf die Ohren du Bitch wie Monster Beats by Dr. Dre 
du denkst ich kann dich nicht ficken Nick? aber was wenn doch 
nennst mich Hurensohn, doch bist ne Misgeburt wie Axel Foss 
Quasselkopf, ich bin weder Gee noch bin ich Mafiaboss 
doch ich bin der Typ, der dir jetzt mächtig an den Karren rotzt  
fass dir an den Kopf, frag dich was hast du da nur verbockt 
jetzt geht was zu Bruch wie letzte Nacht Hannah und ich auf dem Lattenrost 
DU denkst ich scherze, aber Was wenn doch 
Teil sechs, soll ich weiter ausführen oder reicht es? 
langsam Bru, ein Battle mit BD? Du bist nicht mannsgenug 
zurück bleibt nur ein Spast voll Blut, im monochromen Passepartout,  
und jetzt fick ich deine ganze Crew 
 
Hook: (Blazin’Daniel) (2x) 
 
Ground Zero, dein Label voller Schauspieler 
Ich mach mir den traurigen Zate zu meinem Hausdiener 
Damals war ich für den Jöckel sowas wie ein Traumfeature 
Regel Nummer eins, zwei und drei Dikka, Trau niemand 
 
Part 2: (Blazin’Daniel) 
 
Ich lach mich kaputt, wenn ihr sagt, dass ich nicht rappen kann 
nicht mal tausend Klicks der Mann, und trotzdem ist mein Level krank 
Angst, Angst, Angst hatt ich als Ced im Dezember schrieb 
wir wären bald Enemys, wenn ich auf den Bengel schieß 
die Fotze, die mich 2016 ohne Gründe hängen ließ 
und heut drüber lacht, dass man mich kämpfen sieht, jetzt ist Krieg 
Keine Empathie – für Heuchler deinesgleichen 
Ich bin nicht Glurak Ced, doch du siehst mich Feuer auf dich speien 
musst nichts leugnen, ich beweise jede Zeile, die ich schreibe 
als du bei mir an der Schule standst war Pfeifenced noch leise 
ja mein kleiner Fan, mach nicht auf Hulk oder auf Iron Man 
wenn du heute so tust, als wär es peinlich, dass wir zwei uns kennen 
plötzlich hast du eine Gang und eine große Fresse? I understand 
doch du kannst dich ins Knie ficken wie’n Schlangenmensch 
ich lass dich brennen, sieh mich bei rot über die Ampel renn’n 
dann bin ich mindestens genauso Gangster wie dein ganzes Camp 
 
Hook: (Blazin’Daniel) (2x) 
 
Ground Zero, dein Label voller Schauspieler 
Ich mach mir den traurigen Zate zu meinem Hausdiener 
Damals war ich für den Jöckel sowas wie ein Traumfeature 
Regel Nummer eins, zwei und drei Dikka, Trau niemand 
 
Part 3: (Blazin’Daniel) 
 
Man beißt nicht die Hand, die einen füttert Ced, sagst du mir? 
doch geht es  um Scheinheiligkeit in Person, gehört der Ruf dir 
Es kur-siert ein Gerücht, ich wäre arrogant 
nur weil du mich objektiv nicht hassen kannst, du Hampelmann 
Ich pack es an, 200 Sachen auf dem Tachostand 
baller wie Maschinenguns non Stop, und ihr packt zusammen 
wie oft wollt ihr beide eigentlich noch Herz auf Schmerz reimen 
die Frage, ob das cool ist, würd sogar mein Erzfeind vernein‘ 
Fuck Bruder, spürst du wie es donnert in deim Subwoother 
meine Stimme auf dem Beat Bitch, das nenn ich Machtzustand 
du klagst über’s Leben, kein Problem Zate, ich erhäng dich schon 
ich mochte dich noch nie seit dem Kommentar bei Endstation 
jetzt will mir der Gangster drohen mit physischer Gewalt 
doch meine Lyrik macht dich kalt, ich schrei es spürbar aus dem Wald 
wie’s du es reinriefst, schweig Peech, er postet wieder ein Lied 
zum Nachdenken, doch hört meins und kann jetzt diese Bars fressen 
 
Hook: (Blazin’Daniel) (2x) 
 
Ground Zero, dein Label voller Schauspieler 
Ich mach mir den traurigen Zate zu meinem Hausdiener 
Damals war ich für den Jöckel sowas wie ein Traumfeature 
Regel Nummer eins, zwei und drei Dikka, Trau niemand 
 
Part 4: (Blazin’Daniel) 
 
Für Spasten wirkts natürlich so als würd ich gegen jeden schießen 
doch das sind die Storys, die das Leben schrieben, wegen vielen  
Kleinigkeiten, die am Ende doch ne ganze Tonne wogen 
doch ihr wollt mich mobben, weil ich weiter mach ihr Hobbylosen 
könnt im Netz wie Opfer posen – mit gestellten Bildern 
Inkwell, Moon und Willow sind Zates absolute Lieblingsfilter 
aufgesetzte Traurigkeit – soweit das Auge reicht 
als Marketing, denn down zu sein fördert des Fans Kaufverhalten 
du lebst noch, und willst mich ficken 
doch Charakter haben heißt nach vorn zu gehen, auch wenn ne ganze Armee kommt 
hinter mir steht Gott und du gehst am Stock 
denn hier wirds schneller heißer als wenn Ced für Zate ein Tee kocht 
Klar hatt ich auch Phasen, in denen ich darüber traurig war 
dass ich nicht krieg was ich verdien, doch wayne, denn ich stand auf und ja 
Ich weiß das ist der Unterschied, der mich glänzen lässt 
kein Handycap, ich nehm dir deine Würde + dein Menschenrecht 
 
Hook: (Blazin’Daniel) (2x) 
 
Ground Zero, dein Label voller Schauspieler 
Ich mach mir den traurigen Zate zu meinem Hausdiener 
Damals war ich für den Jöckel sowas wie ein Traumfeature 
Regel Nummer eins, zwei und drei Dikka, Trau niemand 


Weitere Songtexte aus diesem Album: