Suche
LYRIK LOUNGE

Songtext: 

Hurensohn im Endstadium

Intro: (Blazin’Daniel)

Der wahre H1 hat kein Helfersyndrom
Der wahre H1 ist die Fakeness in Person
Ich mach dich fertig und du kennst das Warum?
denn du bist – ein Hurensohn im Endstadium

wolltst mir bei nem Disstrack drohen mit nicht gekauften Beatlizenzen
wie viele Beat Produzenten hast du selber abgezogen?
im Gegensatz zu dir sah ich mein Fehler ein
und zahlte als Entschädigung jedem einen fairen Preis

Part 1:
(Blazin’Daniel)

So viel Streit in meinem Leben, doch ich zeigte meine Seele
damit du mal ein Gefühl bekommst und weißt wovon ich rede
völlig transparent jeden Chatverlauf geschickt
ich fragte, ob du’s jetzt versteht, da hat das Lästermaul genickt
und wenn man Chatverläufe schickt, kann man sich immer ein Bild machen
wie Kam`ramänner nach dem Schlagen von Filmklappen
Ich hab` dich in Privates eingeweiht
dir Sprachmemos geschickt, als wärst du live dabei, im kleinsten Kreis
dich schlachten, die Zeit ist reif, du kanntest jedes scheiß Detail
und hintenrum hört man, dass du ganz andrer Meinung seist
du machst mir die Entscheidung leicht
weil nach deinem Verhalten von Gewissensbissen keiner bleibt
„ich mein ist doch kein Wunder, dass sich jeder von ihm distanziert
so viele Konflikte, ohne ihn wär`n die ja nicht passiert
und weil du weißt hinter mir steht keiner leistest du dir Spruch für Spruch
doch ich vergess` nicht eine Kleinigkeit, du weißt Bescheid
auf mir lasten zwei Millionen Klicks, und André scheißt sich ein
schreib ich auch nur eine Line über dieses feige Schwein
öffne ich Word wird schnell zurückgerudert
doch es ist zu spät, denn diesmal reiß ich dich in Stücke Bruder

Hook:
(Blazin’Daniel)

Der wahre H1 hat kein Helfersyndrom
der wahre H1 ist die Fakeness in Person
Ich mach dich fertig und du kennst das Warum?
denn du bist – ein Hurensohn im Endstadium

Part 2:
(Blazin’Daniel)

Laut dir hab ich das Asperger-Syndrom
doch back to Topic André, wie viel Leute hast du jetzt bestohlen
das ist die einzig relevante Frage, die hier grad im Raum steht
die Wände kommen immer näher und lassen dir kein Ausweg
früher waren die Hashtags für mich „Lügner“ und der „traut sich nicht“
dann wurd mit ihm der Boden aufgewischt, und er war außer sich
auf dem Tisch
liegen Fakten und die hab ich aufgezählt
mich dissen heißt, dass du dein Grab mit eigner Schaufel gräbst
du – berufst dich gern auf Leute, die dich längst verachten
du – bist die Antwort auf: wie kann man einen Menschen so hassen
wärst du an der Stelle meiner Freundin würdest du dich schämen
ich denk Betrüger wie du sollten nicht von Würde reden
Rap is Competition sagst du solang bis es Bars regnet
dann bist du doch lieber der Typ, der`s privat regelt
Privatpersonendisserei, ein Scheinargument
denn diss ich Rapper heulen die noch lauter als kreischende Fans
was haben Zate, H1, und ScReamout gemeinsam?
alle sagten Rap ist Competition bis Strikes reinkam`n
Competition, hier liegt wohl ein Missverständnis vor
doch ihr wärt Preisträger gäbe es für Snitches ein Award

Hook:
(Blazin’Daniel) (2x)

Der wahre H1 hat kein Helfersyndrom
der wahre H1 ist die Fakeness in Person
Ich mach dich fertig und du kennst das Warum?
denn du bist – ein Hurensohn im Endstadium

Outro:
(Blazin’Daniel)

Du willst den Opferstatus haben
und redest dich mit Offtopic wie Offbeatrap um Kopf und Kragen
„der ist nicht gesellig und der geht allein ins Kino“
Manipulation liegt dir im Blut, dein Vorbild heißt Bushido
„Können wir das Kriegsbeil begraben?“ Du Hund nee lass mal
„Aber wieso denn?“ – denn ich bin unantastbar

Songtext finden

Welchen Song suchst du?

Songnamen
Album

Prinzipsache

Und Ihr wollt über Charakter sprechen? ihr gebt ein Wort und habt es dann schon über Nacht vergessen.

Eine Frau, die mich liebt

Du hast was, was ich nicht hab, tausende Streams, ja und ich hab was, was du nicht hast, ne Frau, die mich liebt.

Ziehvater

Supporter bestehlen und Staatsgeld kassier`n und dein Hartz4 dann in der Spielo abends verlieren.

Therapieplatz

Ich lache nicht mehr, ich weine nicht mehr, mir ist alles egal, ich bin einfach nur leer.

Akzeptiert

Es ist normal, dass du verlassen wirst, du gibst alles, doch es gibt sich keiner ab mit dir.

Thor

In wie vielen Beefs ich schon ein Killer war? In mordsvielen, ich hab so viel Energie, ich könnt bei Marvel Thor spielen,

Monumentbauer

Du bist ein Schwächling, ich bin Monumentbauer und standhaft wie das Fundament einer Zementmauer.

Eremit

Die Welt ist krank, deshalb lebe ich als Eremit zurückgezogen, solang es meine Parallelwelt gibt

Paradox

Paradox, wenn man sich nahbar zeigt, dann wollen loste Menschen dir ständig ein Rat erteilen.

Überzeugt vom Bösen

Empathie ging in der neunten flöten, seit ich Menschen kenn, bin ich überzeugt vom Bösen.

Zeitfenster

Es ist ein Teufelskreis, es ist ein Zeitgeist, Freunde schwören dir Treue, doch begehen dabei ein Meineid.

Mailbox

Von den Toten auferstanden so wie Gray Fox, um zu lachen hör ich ein paar Spinner auf der Mailbox.

Die Taten, die folgen

Wir leben in ner verkehrten Welt, man gibt ein Wort, dass man nicht im entferntesten hält.

Gutmenschen

Ich überfahre Gutmenschen, die können der Welt mal was zurückgeben und Blut spenden.

Traumabegleiter

Ich kann hier niemanden mehr ernst nehmen, Kommunikation heißt heute Leute auf X erwähnen.

1,72

Bist immer nebenan, egal in welchem Raum ich bin, du stehst mir bei, wenn Dinge nicht gut gelaufen sind,