LYRIK LOUNGE

Songtext: 

Machtdemonstration

Intro: (Blazin’Daniel)

Geht’s um Dissen – seh ich Rapper auf Eiersuche
du findest Cristo eingedrückt in Reifenspuren
Ich jage whacke Rapper durch das Hellgate
dich nennen sie Pase, mich nennen sie selfmade
deine Reime sind unterirdisch
und das macht den Boss sauer, Level hundertvierzig
ich bin der weit und breit
ich bin der beste Rapper meiner Zeit

Part 1:
(Blazin’Daniel)

Die Rapper hier in Deutschland sind so Fremdscham wie die ganzen Fans
die alle sieben Tage gleiche Scheiße als Kunst anerkennt
es ist kurz vor zwölf zeigt die Uhr an meinem Handgelenk
deshalb soll der Standardmensch wie Kevin in den Flammen brennen
Hass für eure ganzen Trends, Deutschland guckt das Angelcamp
der Intelligenzquotient wie ein Glashaus, transparent
wie kannst du denn
sowas sagen, Knossi find ich so toll
0815 Menschen sind am Saugen #Kobold
Cennet fühlt sich jetzt wie`n Star im Schatten ihres Königs
doch die Ratte ist gewöhnlich, auch wenn sie nicht schön ist
Konsumenten lost wie das Jugendwort des Jahres
Dreckiges Gesindel aus der Unterwelt wie Hades
frag nicht
nach ihrem IQ, der ist wie`n U, mit nem Verbindungsstrich
Null, hohle Bratzen mit Schwarz-Weiß denken wie’n Tintenfisch
nur Huren in der Matrix, Konsum macht euch apathisch
ihr seid Untermenschen, deshalb flieg ich über euch wie’n Kranich

Hook:
(Blazin’Daniel)

Ja ich mach mich lustig auf Kosten andrer Menschen
Ich lass Fotzen hängen, darin kann ich mit Doktortitel glänzen
Ich putz mir meine Nase mit deim Anwaltsschreiben
Und Rapper fangen an zu weinen
 
Der Löwe brüllt und die Schafe schweigen
Bester in allem zu sein ist mein Markenzeichen
meine Lyrik, scharfes Eisen, du willst deinen Kragen weiten
doch wirst auch in starken Zeiten nie meiner Parabel gleichen

Fake Fans sind begeistert und schreiben mir grad geiler Vibe
haben sich bei mir eingeschleimt, aber sind doch eins zu eins
die gleichen scheinheiligen Propheten, die mir prophezeiten
ich würd nie nach oben steigen, jetzt bin ich ganz oben

Part 2:
(Blazin’Daniel)

und du siehst sie in die Hosen scheißen, manche zur Pistole greifen
bis sie dann bemerken sie haben keinerlei Patronen im Eisen
du willst mir den Vogel zeigen? gestern war’s noch Fotos liken
und jetzt zählst zu den vogelfreien Todgeweihten

Fans sind wie Tadeusz, weil die sich im Ton vergreifen
Jacky so am Schreien, als würd man ihr den Sohn entreißen
doch ist physisch schwach as fuck als würd die Bitch an Covid leiden
erst leisten sie Hochverrat, dann zahlen sie mit hohen Preisen
dann ist das Geheule groß, denn fang ich mit Strophen schreiben
an, nimmt das kein gutes Ende wie ein Terentino schreiben
wechselst du bei Spotify auf mich, ist das Niveau am Steigen
meine Reime, runde Sache sowie um den Globus reisen
bei mir kannst du Strom ableiten, wenn auf Twitch Idioten schreiben
wie’s mir geht, mir geht es glänzend sowie Horusfalken
jeder will die Krone greifen, doch ich werd nicht wie Mosis teilen
denn ich bin wie John Snow, bestimmt auf den Thron zu steigen

Part 3:
(Blazin’Daniel)

Das geht an jeden, dem die Tränen kommen, wenn er was von Disstrack hört
ja ich diss Privatpersonen, ich bin grausam #Mister Burns
Jacky, Sirin, Julie, alles Fotzen auf dem Bitch Alert
habt auf meinem Dick getwerkt, jetzt sagt ihr, der ist gestört
Behauptungen von Ex-Fanatisten fehlt Gewicht wie Curse
wie wenn ihr behauptet, dass euch Blazin’Daniels Shit nicht turnt
Sirin ist am Schwören und betet für ein Flip Reverse
doch ich habe dich zerstört, sorry
scheiße, du bist so hässlich, du wirst nicht einmal gefickt von Nerds
schlimme Sache, noch schlimmer, dass du in dem Wissen stirbst
H1 steht dir bei in dieser kalten Zeit
und Feel.ikx kann dich trösten, denn geteiltes Leid ist halbes leid
das ist kein Diss, das ist ne Machtdemonstration
Jason kriegt Bananen ins Maul, wie der Affe so der Sohn
das einzige Szenario, wo du gewinnst, ich lach mich tot
doch ich lache selten wie die Wache vor’m Palast in rot

Hook: (Blazin’Daniel)

Ja ich mach mich lustig auf Kosten andrer Menschen
Ich lass Fotzen hängen, darin kann ich mit Doktortitel glänzen
Ich putz mir meine Nase mit deim Anwaltsschreiben
Und Rapper fangen an zu weinen
 
Der Löwe brüllt und die Schafe schweigen
Bester in allem zu sein ist mein Markenzeichen
meine Lyrik, scharfes Eisen, du willst deinen Kragen weiten
doch wirst auch in starken Zeiten nie meiner Parabel gleichen

Fake Fans sind begeistert und schreiben mir grad geiler Vibe
haben sich bei mir eingeschleimt, aber sind doch eins zu eins
die gleichen scheinheiligen Propheten, die mir prophezeiten
ich würd nie nach oben steigen, doch jetzt steig ich hoch wie Falken

Part 4:
(Blazin’Daniel)

Rapper hängen nach eim Part in ner Schreibblockade
Ihr sucht eure Muse, könnt ihr einstellen, denn die treibt’s schon Jahre
mit dem einzig wahren King, als wär sie in ner Geiselnahme
Beef mit mir endet darin, dass ich dich in Kreide rahme
fluchst du über Blazin sind es Neidsonate
Koolhy meint, dass er meine Kragenweite habe, dazu eine Frage
denkst du ernsthaft deine Reime sind mit meinen auf einer Waage
Hmm?….. hab ich mir gedacht, dir fehlen die Worte wie bei Zeichensprache
merkst du selbst? du bist nicht in meiner Sparte
feature einen auf deinem Level….. zum Beispiel Pase
oder nimm ein weitren Clown, der behauptet er sei Straße
aber wenn dein nächstes Album kommt hast du wohl weiße Haare
H1 macht sich groß, aber nicht einmal grade
red dich nicht in Neid und Rage, weil ich dich mit Leistung schlage
ich lege Koolhy um mit einem IPhone Kabel
und dir geht Saft aus wie mir in Julies Scheide

Hook: (Blazin’Daniel)

Ja ich mach mich lustig auf Kosten andrer Menschen
Ich lass Fotzen hängen, darin kann ich mit Doktortitel glänzen
Ich putz mir meine Nase mit deim Anwaltsschreiben
Und Rapper fangen an zu weinen
 
Der Löwe brüllt und die Schafe schweigen
Bester in allem zu sein ist mein Markenzeichen
meine Lyrik, scharfes Eisen, du willst deinen Kragen weiten
doch wirst auch in starken Zeiten nie meiner Parabel gleichen

Fake Fans sind begeistert und schreiben mir grad geiler Vibe
haben sich bei mir eingeschleimt, aber sind doch eins zu eins
die gleichen scheinheiligen Propheten, die mir prophezeiten
ich würd nie nach oben steigen, doch jetzt steig ich hoch wie Falken

Weitere Songtexte aus diesem Album: