Suche
LYRIK LOUNGE

Songtext: 

Autophobie Feat. FEEL.ikx

Intro: (Blazin’Daniel)

Stellst du dir die Frage, manchmal, wer du eigentlich bist
wie alles kam so wie es kam, (die Antwort ist, ich weiß es nicht)
etwas in mir stirbt………und Traurigkeit macht sich breit
und wo keine Liebe wächst.. ist auch der Hass nicht weit
langsam zeigt sich jeder.. Mensch von seiner wahren Seite
und die Wahrheit ist,…. jeder lügt auf seine Art und Weise
Freundschaften sind nichts wert, geht es um ein paar Scheine
Menschen fahren zur Hölle und der Teufel trägt die Marktanteile

Part 1: (Blazin’Daniel)

Deprimiert allein zu Haus, das ist ne kranke Zeit
und jeder der mir gestern wichtig war ist heut Vergangenheit
zu lang schon bleib ich ohne es zu merken immer außen vor
lebte eine Lüge, doch hab immer wieder drauf geschworen
ein paar Leute posten mir… hier und da ein Kompliment
fühlen sich mir nah, dabei bin ich ihnen vollkommen fremd
aber das beruht… auf Gegenseitigkeit
ich halt die Leute von mir fern, weil am Ende jeder auf dich scheißt
also bleib ich weiter isoliert, auch wenn ich einsam bin
das Leben ist für mich ein Zustand, indem du in Scheiße schwimmst
seit Jahren schon hier unten, wer stellt mir ’ne Leiter hin?
wer führt mich nach oben an den Ort, an dem die Menschen, die mich
lieben wieder bei mir sind? Bitte sag es mir
gibt es überhaupt noch Hoffnung oder bin ich gar nicht hier?
langsam zweifel ich daran, ob ihr noch bei mir seid
Freunde kaufen teure Uhren, doch haben für mich keine Zeit
das Schlimmste für mein Herz ..ist Unzuverlässigkeit
die Person, die dir wichtig ist, dich zu vergessen scheint
Worte, die gesprochen, aber nie gehalten werden
etwas in mir stirbt…und es wird kalt im Herzen

Hook: (Blazin’Daniel)

Niemand…..hat gesagt das Leben wäre leicht
doch bittest du um Hilfe, sind die Menschen auf der Erde kalt
Menschen kommandieren… sich gegenseitig  per Gewalt
und deshalb fühl ich nur noch Hass, weil es für mehr nicht reicht

Ich suche….verzweifelt in der Leere Halt
du sagst es gibt kein Weg hier raus, doch Moses hat das Meer geteilt
die falschen Leute bleiben arm, und die Falschen werden reich
und deshalb fühl ich nur noch Hass, weil es für mehr nicht reicht


Bridge: (FEEL.ikx)

Du bist viel größer und viel besser als du denkst Bruder
und jeder macht Fehler, du bist ein Mensch Bruder
wie oft man scheitert ist egal, solang man kämpft Bruder
du bist nicht allein, weil immer jemand an dich denkt Bruder

Part 2: (FEEL.ikx)

Bruder ich weiß, es ist hart
guck wenn du am Boden bist, welche Freunde sind da
doch reiß lieber die Wände nieder statt den Teufel dran zu malen
am Ende sind wir dann Sieger trotz der heuchlerischen Art
von manchen falschen Freunden, distanzier‘ dich von dem Dreck
dass du nur Menschen, die sie auch verdienen, deine Liebe schenkst
auch wenn der Weg dahin hart ist, doch die Erkenntnis ist nötig
weil du durch Erfahrung wächst und du erkennst deine Größe
du bist viel größer und viel besser als du denkst
und auch Fehler sind normal du bist ein Mensch
du kannst das Leben hier nicht plan’n, lass dich einfach darauf ein
und jeder neue Tag wird ne Bereicherung sein
wenn du Menschen vermisst, greif zum Hörer ruf sie an
und haben sie nie Zeit für dich, weißt du wie es um euch stand
doch fokussier‘ dich auf die Menschen die dir Liebe schenken
und mit ein paar kleinen Schritten kann sich vieles ändern
du wirst zufriedener und glücklicher im Herz
denn du verschwendest keine Energie an Menschen ohne Wert
und jeder neue Tag hält etwas bereit für dich
mach die Augen auf, du siehst, jetzt ist die beste Zeit für dich

Hook:
(FEEL.ikx)

Auch wenn niemand sagt, dass das Leben leicht ist
musst du es nicht schwerer nehm’n, du kannst es selbst gestalten
mach dich frei von dem Hass, frei von Befehlen
denn du allein entscheidest über dein eigenes Leben

lass uns nach Unerreichtem streben, kuck wir müssen keine Meere teil’n
es reicht, gibst du an andere ein kleines bisschen Menschlichkeit
lass dich nicht kleiner machen als du bist, denn du bist groß
wenn du dich andren Menschen öffnest wirst du sehn, dass es sich lohnt

 Bridge: (FEEL.ikx)

Du bist viel größer und viel besser als du denkst Bruder
und jeder macht Fehler, du bist ein Mensch Bruder
wie oft man scheitert ist egal, solang man kämpft Bruder
du bist nicht allein, weil immer jemand an dich denkt Bruder

Songtext finden

Welchen Song suchst du?

Songnamen
Album

Prinzipsache

Und Ihr wollt über Charakter sprechen? ihr gebt ein Wort und habt es dann schon über Nacht vergessen.

Eine Frau, die mich liebt

Du hast was, was ich nicht hab, tausende Streams, ja und ich hab was, was du nicht hast, ne Frau, die mich liebt.

Ziehvater

Supporter bestehlen und Staatsgeld kassier`n und dein Hartz4 dann in der Spielo abends verlieren.

Therapieplatz

Ich lache nicht mehr, ich weine nicht mehr, mir ist alles egal, ich bin einfach nur leer.

Akzeptiert

Es ist normal, dass du verlassen wirst, du gibst alles, doch es gibt sich keiner ab mit dir.

Thor

In wie vielen Beefs ich schon ein Killer war? In mordsvielen, ich hab so viel Energie, ich könnt bei Marvel Thor spielen,

Monumentbauer

Du bist ein Schwächling, ich bin Monumentbauer und standhaft wie das Fundament einer Zementmauer.

Eremit

Die Welt ist krank, deshalb lebe ich als Eremit zurückgezogen, solang es meine Parallelwelt gibt

Paradox

Paradox, wenn man sich nahbar zeigt, dann wollen loste Menschen dir ständig ein Rat erteilen.

Überzeugt vom Bösen

Empathie ging in der neunten flöten, seit ich Menschen kenn, bin ich überzeugt vom Bösen.

Zeitfenster

Es ist ein Teufelskreis, es ist ein Zeitgeist, Freunde schwören dir Treue, doch begehen dabei ein Meineid.

Mailbox

Von den Toten auferstanden so wie Gray Fox, um zu lachen hör ich ein paar Spinner auf der Mailbox.

Die Taten, die folgen

Wir leben in ner verkehrten Welt, man gibt ein Wort, dass man nicht im entferntesten hält.

Gutmenschen

Ich überfahre Gutmenschen, die können der Welt mal was zurückgeben und Blut spenden.

Traumabegleiter

Ich kann hier niemanden mehr ernst nehmen, Kommunikation heißt heute Leute auf X erwähnen.

1,72

Bist immer nebenan, egal in welchem Raum ich bin, du stehst mir bei, wenn Dinge nicht gut gelaufen sind,