Suche
LYRIK LOUNGE

Songtext: 

Wolke Feat. Liane I

Hook: (Blazin’Daniel)

Lebe so wie du willst jeden Tag
denn eines Tages begibst du dich in den ewigen Schlaf
lebe heute deine Träume
sonst ziehen sie an dir vorbei wie ne Wolke

Part 1: (Blazin’Daniel)

Vor ne Weile ging’s mir noch scheiße
und jetzt leiste ich mir jede Scheiße
ich lief im Treibsand, es ging meilenweit nach unten
die Zeit heilte meine Wunden nicht, bin wie ein Stein gesunken
ich dachte

So viel dumme Menschen, die von 8 bis 6 das Haus verlassen
um sich selbst zu hassen und nach der Arbeit auszurasten
Marionetten, und was Menschen nicht begreifen
wenn du tot bist wird dir niemand einen Rentenzahlung leisten

Hook:
(Blazin’Daniel)

Lebe so wie du willst jeden Tag
denn eines Tages begibst du dich in den ewigen Schlaf
lebe heute deine Träume
sonst ziehen sie an dir vorbei wie ne Wolke

Aufstehen
, Faust erheben, Zweiflern auf die Schnauze geben
es ist nie zu spät um statt nem Alptraum einen Traum zu leben
gestern war ich tot, und heute werd ich auferstehen
laufe aus dem Regen
bis die Sonnenstrahlen meine Haut umgeben

Part 2: (Blazin’Daniel)

Ich kenn kein Rückzug
ich weiß man muss etwas für Glück tun
mir fiel das Anpassen schon schwer als ich ein Kind war
Hamsterrad, da sind wa nicht dabei, denn dat ist gar nicht prima, niemals

die Gesellschaft versucht dich in ihr System zu pressen
doch ich brach da aus, ich wusste ich musste mein Leben retten
was mir bringt mir ein Job, den ich nur mache für die Monatsmieten
so zu Leben war das Gleiche als würd ich im Koma liegen
nein ich war so nicht zufrieden, ich warf alles über Board
was mich Richtung Freiheit eindämmte wie Styropor
die sogenannten Brüder fort, ich spür kein Zorn, denn ich bin frei
im Geiste und im Sein, es ist wie Ambilight, die Lichter scheinen
Schafe drehen sich im Kreise
und machen bis zum Tod im Job nur noch das Gleiche
mein Beileid, aber Freizeit
ist mehr wert als ein Job, von dem ein Scheiß bleibt

Hook:
(Blazin’Daniel) (2x)

Lebe so wie du willst jeden Tag
denn eines Tages begibst du dich in den ewigen Schlaf
lebe heute deine Träume
sonst ziehen sie an dir vorbei wie ne Wolke

Aufstehen
, Faust erheben, Zweiflern auf die Schnauze geben
es ist nie zu spät um statt nem Alptraum einen Traum zu leben
gestern war ich tot, und heute werd ich auferstehen
laufe aus dem Regen
bis die Sonnenstrahlen meine Haut umgeben


Songtext finden

Welchen Song suchst du?

Songnamen
Album

Prinzipsache

Und Ihr wollt über Charakter sprechen? ihr gebt ein Wort und habt es dann schon über Nacht vergessen.

Eine Frau, die mich liebt

Du hast was, was ich nicht hab, tausende Streams, ja und ich hab was, was du nicht hast, ne Frau, die mich liebt.

Ziehvater

Supporter bestehlen und Staatsgeld kassier`n und dein Hartz4 dann in der Spielo abends verlieren.

Therapieplatz

Ich lache nicht mehr, ich weine nicht mehr, mir ist alles egal, ich bin einfach nur leer.

Akzeptiert

Es ist normal, dass du verlassen wirst, du gibst alles, doch es gibt sich keiner ab mit dir.

Thor

In wie vielen Beefs ich schon ein Killer war? In mordsvielen, ich hab so viel Energie, ich könnt bei Marvel Thor spielen,

Monumentbauer

Du bist ein Schwächling, ich bin Monumentbauer und standhaft wie das Fundament einer Zementmauer.

Eremit

Die Welt ist krank, deshalb lebe ich als Eremit zurückgezogen, solang es meine Parallelwelt gibt

Paradox

Paradox, wenn man sich nahbar zeigt, dann wollen loste Menschen dir ständig ein Rat erteilen.

Überzeugt vom Bösen

Empathie ging in der neunten flöten, seit ich Menschen kenn, bin ich überzeugt vom Bösen.

Zeitfenster

Es ist ein Teufelskreis, es ist ein Zeitgeist, Freunde schwören dir Treue, doch begehen dabei ein Meineid.

Mailbox

Von den Toten auferstanden so wie Gray Fox, um zu lachen hör ich ein paar Spinner auf der Mailbox.

Die Taten, die folgen

Wir leben in ner verkehrten Welt, man gibt ein Wort, dass man nicht im entferntesten hält.

Gutmenschen

Ich überfahre Gutmenschen, die können der Welt mal was zurückgeben und Blut spenden.

Traumabegleiter

Ich kann hier niemanden mehr ernst nehmen, Kommunikation heißt heute Leute auf X erwähnen.

1,72

Bist immer nebenan, egal in welchem Raum ich bin, du stehst mir bei, wenn Dinge nicht gut gelaufen sind,