Suche
LYRIK LOUNGE

Songtext: 

Die Fabulantin

Part 1: (Blazin’Daniel)

Wo kein Wille da kein Weg, wo kein Weg da kein uns
das Ende herbeiführen ist der Weg der Vernunft
Ich glaub außer mir hast du jeden gebumst
dich noch zu lieben… dafür fehlt mir ein Grund
Verarsch mich nicht mit deiner Scheinheiligkeit
Wo war dein Wille je bei mir zu sein? Hä?
Flashbach zurück, 2012
mein Leben am Arsch, du warst alles was zählt
Es war Weihnachten, und ich träumte davon
mit dir Hand in Hand in ein Heute zu kommen
hab mich so sehr gefreut, so sehr geträumt
aber wurde am Ende so sehr enttäuscht
sag wie kann das sein, mit 23 Jahren
bist du nicht fähig zu mir allein zu fahren?
Du bist unreif Kind, find dein Mann für’s Leben
aber du bist’s nicht wert deine Hand zu nehmen

Hook: (Blazin’Daniel)

Komm und Lauf, Lauf, Laufe Davon
wer um dich trauert, der trauert umsonst
Lass mich los, es gibt nichts was uns bindet
der Mensch tut mir Leid, der für dich was empfindet
Mund zu, ich will kein Wort mehr hören
selbst in Gottes Ohr, ist dein Wort nichts wert
Geh zu deim Ex, ja so siehst du aus
du bist blind, wenn du an ihre Liebe glaubt

Part 2: (Blazin’Daniel)

Wär für dich nach Frankfurt gefahren, ganz egal wohin
wir hätten einfach gesehen was der Tag so bringt
aber du Maike bist …..ne feige Frau
du scherst dich um nichts als die eigne Haut
du brauchst dich nicht wundern was noch passiert
Los komm entdecke das Arschloch in mir
Dir tut es leid? Man du kotzt mich an
hab mich nie auf dich eingelassen, Gott sei Dank
du machst gar nichts außer reden und reden
Nur durch Ausreden kann man Probleme nicht regeln
Mach ma dein Ding, doch das machst du allein
wer sich auf dich einlässt tut mir unfassbar leid
Lässt dich rumkommandieren von deinem Vater
Es wär der Grund, dass du noch nie da warst
Mädchen…………..ist ok hauste rein
Dein Charakter spricht Bände und das brauch ich nicht,nein

Hook: (Blazin’Daniel) (2x)

Komm und Lauf, Lauf, Laufe Davon
wer um dich trauert, der trauert umsonst
Lass mich los, es gibt nichts was uns bindet
der Mensch tut mir Leid, der für dich was empfindet
Mund zu, ich will kein Wort mehr hören
selbst in Gottes Ohr, ist dein Wort nichts wert
Geh zu deim Ex, ja so siehst du aus
du bist blind, wenn du an ihre Liebe glaubt

Songtext finden

Welchen Song suchst du?

Songnamen
Album

Selbstreflexion

Das ist kein Charthit, das ist Selbstreflexion damit Mama wieder stolz ist auf ihr`n ältesten Sohn.

Sekundär

Kein beschissenes Ego mehr, dass mir mal das Leben schwer gemacht hat, alles, was ich früher wollte, ist nun sekundär.

Totenstille

Totenstille auf dem Friedhof, hier ruht jeder Freund, der sagte er lässt nie los.

Fensterscheibe

Was ist ein Frieden wert, wenn man ihn erreicht mit Maschinengewehren? – die Frage wird sich niemals klären.

Nachruf

Nach Mitte 30 lernst du immer schwerer Menschen kennen und nach paar Versuchen willst du keinen Mensch mehr kennen.

Prinzipsache

Und Ihr wollt über Charakter sprechen? ihr gebt ein Wort und habt es dann schon über Nacht vergessen.

Eine Frau, die mich liebt

Du hast was, was ich nicht hab, tausende Streams, ja und ich hab was, was du nicht hast, ne Frau, die mich liebt.

Ziehvater

Supporter bestehlen und Staatsgeld kassier`n und dein Hartz4 dann in der Spielo abends verlieren.

Alter Speicherstand

Es ist ne Menge Zeit vergangen, ich würd die Freundschaft gern neu laden als gäb es davon noch irgendwo nen alten Speicherstand.

Therapieplatz

Ich lache nicht mehr, ich weine nicht mehr, mir ist alles egal, ich bin einfach nur leer.

Kein Teil von euch

Es ist normal, dass du verlassen wirst, du gibst alles, doch es gibt sich keiner ab mit dir.

Kein Teil von euch

Es ist normal, dass du verlassen wirst, du gibst alles, doch es gibt sich keiner ab mit dir.

Thor

In wie vielen Beefs ich schon ein Killer war? In mordsvielen, ich hab so viel Energie, ich könnt bei Marvel Thor spielen,

Wer bist du?

Ich komm nicht klar, dass dir der Cut mit mir so leichtfiel, Ich glaub an deiner Kälte nehmen sich viele ein Beispiel.

Monumentbauer

Du bist ein Schwächling, ich bin Monumentbauer und standhaft wie das Fundament einer Zementmauer.

Eremit

Die Welt ist krank, deshalb lebe ich als Eremit zurückgezogen, solang es meine Parallelwelt gibt