Suche
LYRIK LOUNGE

Songtext: 

Mosaik Feat. Jaruv

Part 1: (Blazin’Daniel)

Sechs Jahre voller Hochs und Tiefs
du willst mir immer helfen, wenn ich ohne Ziel am Boden lieg
Ich träum mit dir – eines Tages frei zu sein wie Kolibris
doch leider dreht sich diese Welt um Geld so wie Monopoly
Ich bin negativ, du positiv
jeder Teil von dir bildet ein wunderschönes Mosaik
mein VIP im Chronik Feed,
die’s nicht mag, wenn ich Fotos schieß von ihr, doch ich bin so verliebt
in dieses Mädchen, dass sich immer scheut und nie vor Kameras tritt
an dir ist
einfach alles echt, du brauchst kein Rampenlicht
solang du bei mir bist
wird alles gut und wenn das Blatt sich wendet
haben wir ein Haus, zwei Hunde und ein schönen Garten, wenn ich
daran denke – will ich weiterleben, deinetwegen
denn ich weiß du wünschst dir doch nichts mehr als mit mir alt zu werden
keine Perspektiven, du versuchst dein Glück wie Hänschen klein
und teilst dein Geld mit mir als wär’s ein Ding der Selbstverständlichkeit

Hook:
(Jaruv) (2x)

Wir überdauern alle Emotion`en
du bist das, an was ich glaube, meine Religion
du bist wunderschön wie ein Regenbogen
meine Liebe zu dir geht noch tiefer als der Meeresboden

Part 2:
(Blazin’Daniel)

Ich weiß du kannst mich sehen wie kein anderer Mensch
mein Verhalten da draußen ist ambivalent
aber du kennst mich längst wie sonst niemand mich kennt
Ich fürchte fast nichts, außer wir wärn uns fremd
geworden, denn ich brauch dich wie die Luft zum Atmen, guck wir waren
immer schon die besten Freunde, ohne es gewusst zu haben
wir sind nicht perfekt, das sind wir nicht
doch wir – können den andren fühlen wie Blindenschrift, ich finde mich
in deinen Armen wieder auf dem sink`nden Schiff, du bindest dich
an michund sagst du lässt mich nie im Stich, es gäb kein Hindernis
was dich von mir entfernen würde, während ich grad Leere spürte
spür ich jetzt du bist immer bei mir, egal wie schwer die Hürde
Du überdauerst jeden Schmerz von mir
Du bist keine Aktie, weil du für mich nie an Wert verlierst
die Welt ist groß, meine ist 1,70 groß, hat blondes Haar
Ich sah in meinen 30 Jahren nichts, das so vollkommen war
in Armut, wie in Reichtum, wie in Krankheit, gar nichts macht mir Angst
denn ich weiß du bist ein Mensch, auf den man sich verlassen kann

Hook:
(Jaruv) (2x)

Wir überdauern alle Emotion`en
du bist das, an was ich glaube, meine Religion
du bist wunderschön wie ein Regenbogen
meine Liebe zu dir geht noch tiefer als der Meeresboden

Songtext finden

Welchen Song suchst du?

Songnamen
Album

Prinzipsache

Und Ihr wollt über Charakter sprechen? ihr gebt ein Wort und habt es dann schon über Nacht vergessen.

Eine Frau, die mich liebt

Du hast was, was ich nicht hab, tausende Streams, ja und ich hab was, was du nicht hast, ne Frau, die mich liebt.

Ziehvater

Supporter bestehlen und Staatsgeld kassier`n und dein Hartz4 dann in der Spielo abends verlieren.

Therapieplatz

Ich lache nicht mehr, ich weine nicht mehr, mir ist alles egal, ich bin einfach nur leer.

Akzeptiert

Es ist normal, dass du verlassen wirst, du gibst alles, doch es gibt sich keiner ab mit dir.

Thor

In wie vielen Beefs ich schon ein Killer war? In mordsvielen, ich hab so viel Energie, ich könnt bei Marvel Thor spielen,

Monumentbauer

Du bist ein Schwächling, ich bin Monumentbauer und standhaft wie das Fundament einer Zementmauer.

Eremit

Die Welt ist krank, deshalb lebe ich als Eremit zurückgezogen, solang es meine Parallelwelt gibt

Paradox

Paradox, wenn man sich nahbar zeigt, dann wollen loste Menschen dir ständig ein Rat erteilen.

Überzeugt vom Bösen

Empathie ging in der neunten flöten, seit ich Menschen kenn, bin ich überzeugt vom Bösen.

Zeitfenster

Es ist ein Teufelskreis, es ist ein Zeitgeist, Freunde schwören dir Treue, doch begehen dabei ein Meineid.

Mailbox

Von den Toten auferstanden so wie Gray Fox, um zu lachen hör ich ein paar Spinner auf der Mailbox.

Die Taten, die folgen

Wir leben in ner verkehrten Welt, man gibt ein Wort, dass man nicht im entferntesten hält.

Gutmenschen

Ich überfahre Gutmenschen, die können der Welt mal was zurückgeben und Blut spenden.

Traumabegleiter

Ich kann hier niemanden mehr ernst nehmen, Kommunikation heißt heute Leute auf X erwähnen.

1,72

Bist immer nebenan, egal in welchem Raum ich bin, du stehst mir bei, wenn Dinge nicht gut gelaufen sind,