Suche
LYRIK LOUNGE

Songtext: 

Als ob’s das Ende wär

Part 1: (Blazin’Daniel)

Ich bin leer und weiß nicht mehr wohin mit mir
Es fühlt sich grade an als würde ich mich selbst ein Stück verlieren
als wenn in mir eine Lücke wär
ich hab nichts und niemandem jemals Glück beschert
es ist nie so wie es scheint
Geld kauft dir ein Lamborghini, doch nicht Zufriedenheit
………letztes Jahr riss mich nach ganz unten
finanzieller Totalschlag, wegen unbedachten Handlungen
reflektier ich die Vergangenheit
seh ich, dass ich alles hatte….. außer Dankbarkeit
Rücklagen waren angedacht für schlechte Zeiten
war doch stets bedacht darauf jeden Euro festzuhalten
…….niemand hätte das gedacht von mir
doch Gier sorgt ganz schnell dafür, dass du dein Verstand verlierst
bis du fantasierst und denkst das Ziel wäre zum Greifen nah
90 K – auf rot – bis ich pleite war

Hook:
(Blazin’Daniel)

Wie geht man nun damit um?
mein Leben unter Wasser stehend wie ein Aquarium
ich schmiss alles weg, du fragst warum
doch schon beim drüber nachdenken dreht sich mir der Magen um

keine Spur – von jeglicher Vernunft
jene, die mich hätten retten können, drehte ich auf stumm
kein rationales Denken mehr
es fühlt sich an als ob’s das Ende wär

Part 2: (Blazin’Daniel)

……Naiv gelockt vom großen Traum
reich zu werden nun zerfällt diese Vision zu Staub
tot und taub, ein Vermögen  in den Sand gesetzt
alles weg, wie du hörst steck ich bis zum Hals im Dreck
warum mich jeder fallen lässt…. wird mir heute klar
weil ich für die Menschen um mich rum keine Bedeutung hab
99 Grad gedriftet in die falsche Richtung
Konto auf null, nun besitz ich nichts und
kann mich nicht mehr ansehen, weil ich weiß, dass ich entschieden habe
Alles zu verlieren, in meinem Herzen Minusgrade
seitdem versuch ich wieder hochzukommen
doch egal was ich auch probiere, ich bleib ohne Chance
Alptraum auf Repeat, mein Kopf kann nicht begreifen
was passiert ist und sieht nachträglich die Stoppschilder, die zeigten
tu es nicht, ich sterb vor Scham es auch nur anzudeuten
ich war dieser Eine, der drauf reinfiel, unter zwanzig Leuten

Hook: (Blazin’Daniel)

Wie geht man nun damit um?
mein Leben unter Wasser stehend wie ein Aquarium
ich schmiss alles weg, du fragst warum
doch schon beim drüber nachdenken dreht sich mir der Magen um

keine Spur – von jeglicher Vernunft
jene, die mich hätten retten können, drehte ich auf stumm
kein rationales Denken mehr
es fühlt sich an als ob’s das Ende wär

Songtext finden

Welchen Song suchst du?

Songnamen
Album

Selbstreflexion

Das ist kein Charthit, das ist Selbstreflexion damit Mama wieder stolz ist auf ihr`n ältesten Sohn.

Sekundär

Kein beschissenes Ego mehr, dass mir mal das Leben schwer gemacht hat, alles, was ich früher wollte, ist nun sekundär.

Totenstille

Totenstille auf dem Friedhof, hier ruht jeder Freund, der sagte er lässt nie los.

Fensterscheibe

Was ist ein Frieden wert, wenn man ihn erreicht mit Maschinengewehren? – die Frage wird sich niemals klären.

Nachruf

Nach Mitte 30 lernst du immer schwerer Menschen kennen und nach paar Versuchen willst du keinen Mensch mehr kennen.

Prinzipsache

Und Ihr wollt über Charakter sprechen? ihr gebt ein Wort und habt es dann schon über Nacht vergessen.

Eine Frau, die mich liebt

Du hast was, was ich nicht hab, tausende Streams, ja und ich hab was, was du nicht hast, ne Frau, die mich liebt.

Ziehvater

Supporter bestehlen und Staatsgeld kassier`n und dein Hartz4 dann in der Spielo abends verlieren.

Alter Speicherstand

Es ist ne Menge Zeit vergangen, ich würd die Freundschaft gern neu laden als gäb es davon noch irgendwo nen alten Speicherstand.

Therapieplatz

Ich lache nicht mehr, ich weine nicht mehr, mir ist alles egal, ich bin einfach nur leer.

Kein Teil von euch

Es ist normal, dass du verlassen wirst, du gibst alles, doch es gibt sich keiner ab mit dir.

Kein Teil von euch

Es ist normal, dass du verlassen wirst, du gibst alles, doch es gibt sich keiner ab mit dir.

Thor

In wie vielen Beefs ich schon ein Killer war? In mordsvielen, ich hab so viel Energie, ich könnt bei Marvel Thor spielen,

Wer bist du?

Ich komm nicht klar, dass dir der Cut mit mir so leichtfiel, Ich glaub an deiner Kälte nehmen sich viele ein Beispiel.

Monumentbauer

Du bist ein Schwächling, ich bin Monumentbauer und standhaft wie das Fundament einer Zementmauer.

Eremit

Die Welt ist krank, deshalb lebe ich als Eremit zurückgezogen, solang es meine Parallelwelt gibt