Suche
LYRIK LOUNGE

Songtext: 

Lücke

Part 1: (Blazin’Daniel)

Ich hab dich unendlich geliebt
leider ändert das nichts dran was meist am Ende geschieht
Liebe gibt keine Gewissheit für die Ewigkeit
nutz die Zeit jeder Liebe, denn sie geht vorbei
Irgendwann schleichen sich.. die Probleme ein
und auf einmal hast du wegen andren Mädchen Streit
obwohl du sie von Herzen liebst überwiegt das nicht
denn sie ist unsicher, wenn sie in den Spiegel blickt
Ihre Seele wunderschön, doch sie sieht das nicht
sie schaut durch Augen ihrer Angst, weil sie tief in ihr sitzt
doch ich kann da nichts für
ich hab in meinem Leben noch nie eine Andre verführt
ich liebe dich so sehr, doch du hörst nicht zu
keine Andre war mir je mehr wert als du
ich bin doch nur…ein Mann, von Trieben gelenkt
doch ich wollt dir zeigen, dass ich dich geliebt hab als Mensch
und jede Sorge nur in deinem Kopf entstand
doch du kamst nicht raus, aus deinem Loch der Angst
Ich hätt dich niemals betrogen, sag nicht Gott sei dank
denn die Treue nehm ich ernst wie ein Hochzeitstanz
dass ein Mann… an Frauen denkt ist Biologie
doch entscheidend ist doch nur, ob er dich wirklich liebt
hab Vertrauen, der Rest ist nicht beinflussbar
du hattest keins, das ist der Grund, dass ich dich leiden sah
Ich hab ein Jagdinstinkt, doch die Triebe im Griff
und wer anderen Vertrauen schenkt, kriegt Liebe zurück
Frieden, Glück und Sicherheit
leider entschiedst du dich für Zweifel, so verstrich die Zeit
bis du endgültig den Mut verlorst, und mich verließt
ich wollt’s verhindern, doch wusste einfach nicht mehr wie
du konntest Eifersucht nicht abstellen
Ich hab mich gefühlt als lebte ich im Knast mit Handschellen
ich tat dir weh, obwohl das nicht mit Absicht geschah
weintest du dich Tag für Tag jede Nacht in den Schlaf
Ich lag nur da und wusst nicht damit umzugehen
Ich war ständig unterwegs und du unter Tränen
trotzdem warst Du für mich alles, doch ich war nichts
tut mir leid, du warst an Bord meines sinkenden Schiffs
Ich bin arm, weil ich ohne dich nichts besitz
doch täte alles dafür, dass du wieder mit mir sprichst
deine Abwesenheit
lässt mich tiefer fallen, als ich es je dachte zu sein
deine Augen, deine Haare, deine Liebe, deine Küsse
deine Stimme, deine Haut, dein Temperament und deine Blicke
weißt du wie ich dich vermisse vor dem Schlafen gehen?
wenn die Gedanken mal zur Ruhe komme und gar nichts zählt
außer dir und jener Lücke, die an jenem Tag entstand
Ich steh noch immer morgens auf und denk wir kommen wieder zusammen
wir hab’n es mehrmals versucht, ich habe mehrmals versagt
du gabst mir so viele Chancen, leider nahm ich sie nicht wahr
ich hab mich immer wieder auf den Status Quo berufen
und gedacht, dass sich die Wogen von alleine glätten
Heute lässt mich Herzschmerz auf den Tod verbluten
ich war nicht stark genug und konnte uns zwei nicht retten
jeden Anruf, den du ignorierst tut scheiße weh
wie soll ich weiterleben, wenn mir meine Kleine fehlt
du hast Recht, ich hab mich oft unfair verhalten
ich war ne Last für uns zwei, du konntest uns nicht mehr halten
dein Herz verzeichnet……. unzählige Risse
doch ich will sie kleben, bitte, und dann stehen in deiner Mitte
ich wär bereit… für das vielleicht letzte Kapitel
sag nur ein Wort Schatz und ich kämpf mit allen Mitteln
um zu retten was mal war, was nicht verloren gehen darf
ich will mein Kopf auf deinen Schoß legen und einfach drauf losreden
doch…jetzt erreicht mich deine Nachricht
in der du mir schreibst du empfindest für mich gar nichts
mehr….Und ich soll dich nicht mehr anschreiben
denn du würdest mir auf keinen Fall noch mal die Hand reichen
mir stockt der Atem
kann den Schock nicht ertragen, muss dir noch etwas sagen
doch dann verschwindet dein Profilbild
denn du weißt nicht mehr wer was du mit so eim wie mir willst

Songtext finden

Welchen Song suchst du?

Songnamen
Album

Prinzipsache

Und Ihr wollt über Charakter sprechen? ihr gebt ein Wort und habt es dann schon über Nacht vergessen.

Eine Frau, die mich liebt

Du hast was, was ich nicht hab, tausende Streams, ja und ich hab was, was du nicht hast, ne Frau, die mich liebt.

Ziehvater

Supporter bestehlen und Staatsgeld kassier`n und dein Hartz4 dann in der Spielo abends verlieren.

Therapieplatz

Ich lache nicht mehr, ich weine nicht mehr, mir ist alles egal, ich bin einfach nur leer.

Akzeptiert

Es ist normal, dass du verlassen wirst, du gibst alles, doch es gibt sich keiner ab mit dir.

Thor

In wie vielen Beefs ich schon ein Killer war? In mordsvielen, ich hab so viel Energie, ich könnt bei Marvel Thor spielen,

Monumentbauer

Du bist ein Schwächling, ich bin Monumentbauer und standhaft wie das Fundament einer Zementmauer.

Eremit

Die Welt ist krank, deshalb lebe ich als Eremit zurückgezogen, solang es meine Parallelwelt gibt

Paradox

Paradox, wenn man sich nahbar zeigt, dann wollen loste Menschen dir ständig ein Rat erteilen.

Überzeugt vom Bösen

Empathie ging in der neunten flöten, seit ich Menschen kenn, bin ich überzeugt vom Bösen.

Zeitfenster

Es ist ein Teufelskreis, es ist ein Zeitgeist, Freunde schwören dir Treue, doch begehen dabei ein Meineid.

Mailbox

Von den Toten auferstanden so wie Gray Fox, um zu lachen hör ich ein paar Spinner auf der Mailbox.

Die Taten, die folgen

Wir leben in ner verkehrten Welt, man gibt ein Wort, dass man nicht im entferntesten hält.

Gutmenschen

Ich überfahre Gutmenschen, die können der Welt mal was zurückgeben und Blut spenden.

Traumabegleiter

Ich kann hier niemanden mehr ernst nehmen, Kommunikation heißt heute Leute auf X erwähnen.

1,72

Bist immer nebenan, egal in welchem Raum ich bin, du stehst mir bei, wenn Dinge nicht gut gelaufen sind,