Suche
LYRIK LOUNGE

Songtext: 

Pädagogischer Rat

Hook: (Blazin’Daniel)

Jeder gibt dir pädagogischen Rat
aber predigt Worte ohne ne Tat
ziemlich komische Art, auf jedem Foto wird gestrahlt
aber nirgendwo ein Mensch, der nichts Verlogenes sagt

Es ist traurig, du kannst keinem trauen
und deshalb bin ich jetzt wie Kevin allein zu Haus
allein zu Haus, allein zu Haus
weil ich auch den letzten scheiß Freund jetzt in der Pfeife rauch

Part 1:
(Blazin’Daniel)

Jeder hat für andere ein`n guten Rat
aber hat mit leeren Worten wohl genug sagt
mit dir – kein Wiederholungsbedarf
bevor du hältst du versprichst, fall ich tot in den Sarg
selbst die, die ich anfangs für glaubwürdig hielt
waren letzten Endes genauso wie die
über die man sprach, über das Verhalten, das so schlimm sei
später stellst sich raus, beide Parteien sind gleich
man fragt sich wie konnte man so blind sein
Heuchler gibt es stets in bunter Mischung so wie Nimm 2
es ist egal, ob männlich oder weiblich
denn es zeigt sich, dass jeder Mensch auf Weitsicht gleich ist
ob Ausnahmen die Regel bestätigen ich weiß nicht
weil Ausnahmen ausbleiben, doch Lifecoaches gibt’s reichlich
Kein ding
, jeder kann dir scheinbar etwas beibringen
doch wie man sich an Worte hält ist dann wohl doch ein Ding

Hook:
(Blazin’Daniel)

Jeder gibt dir pädagogischen Rat
aber predigt Worte ohne ne Tat
ziemlich komische Art, auf jedem Foto wird gestrahlt
aber nirgendwo ein Mensch, der nichts Verlogenes sagt

es ist traurig, du kannst keinem trauen
und deshalb bin ich jetzt wie Kevin allein zu Haus
allein zu Haus, allein zu Haus
weil ich auch den letzten scheiß Freund jetzt in der Pfeife rauch

Part 2:
(Blazin’Daniel)

Aha,
du sagst mir dein Leben sei nicht planbar
faule Ausrede, Menschen deiner Art ja
grad mal wieder verarscht worden, es ist glasklar
diese Rechnung wird sofort bezahlt wie über Klarna
Prioritäten werden willkürlich bestimmt
man gibt sein Wort und hält es nicht und meint dann es wär doch nicht schlimm
wenn deine Worte deinen Taten nicht entsprechen, hast du nichts zu sagen
sie verarschen dich nach Strich und Faden
umso mehr ich kennenlern umso kälter wird mein Blick
trau nur dem Menschen im Spiegel, weil der hält was er verspricht
man kann sein Weg nur noch allein gehen
weil Blutsauger dir Zeit stehlen und Muster sich im Kreis drehen
Ich hab kein Bock auf deinen scheinheiligen Lebenstipps
die du jedem gibst, aber selbst anwenden geht wohl nicht
ich will von dir nicht hören, dass ich im Recht bin
ich will, dass du mich nie wieder behelligst du scheiß Dreckskind

Hook:
(Blazin’Daniel)

Jeder gibt dir pädagogischen Rat
aber predigt Worte ohne ne Tat
ziemlich komische Art, auf jedem Foto wird gestrahlt
aber nirgendwo ein Mensch, der nichts Verlogenes sagt

es ist traurig, du kannst keinem trauen
und deshalb bin ich jetzt wie Kevin allein zu Haus
allein zu Haus, allein zu Haus
weil ich auch den letzten scheiß Freund jetzt in der Pfeife rauch

Songtext finden

Welchen Song suchst du?

Songnamen
Album

Prinzipsache

Und Ihr wollt über Charakter sprechen? ihr gebt ein Wort und habt es dann schon über Nacht vergessen.

Eine Frau, die mich liebt

Du hast was, was ich nicht hab, tausende Streams, ja und ich hab was, was du nicht hast, ne Frau, die mich liebt.

Ziehvater

Supporter bestehlen und Staatsgeld kassier`n und dein Hartz4 dann in der Spielo abends verlieren.

Therapieplatz

Ich lache nicht mehr, ich weine nicht mehr, mir ist alles egal, ich bin einfach nur leer.

Akzeptiert

Es ist normal, dass du verlassen wirst, du gibst alles, doch es gibt sich keiner ab mit dir.

Thor

In wie vielen Beefs ich schon ein Killer war? In mordsvielen, ich hab so viel Energie, ich könnt bei Marvel Thor spielen,

Monumentbauer

Du bist ein Schwächling, ich bin Monumentbauer und standhaft wie das Fundament einer Zementmauer.

Eremit

Die Welt ist krank, deshalb lebe ich als Eremit zurückgezogen, solang es meine Parallelwelt gibt

Paradox

Paradox, wenn man sich nahbar zeigt, dann wollen loste Menschen dir ständig ein Rat erteilen.

Überzeugt vom Bösen

Empathie ging in der neunten flöten, seit ich Menschen kenn, bin ich überzeugt vom Bösen.

Zeitfenster

Es ist ein Teufelskreis, es ist ein Zeitgeist, Freunde schwören dir Treue, doch begehen dabei ein Meineid.

Mailbox

Von den Toten auferstanden so wie Gray Fox, um zu lachen hör ich ein paar Spinner auf der Mailbox.

Die Taten, die folgen

Wir leben in ner verkehrten Welt, man gibt ein Wort, dass man nicht im entferntesten hält.

Gutmenschen

Ich überfahre Gutmenschen, die können der Welt mal was zurückgeben und Blut spenden.

Traumabegleiter

Ich kann hier niemanden mehr ernst nehmen, Kommunikation heißt heute Leute auf X erwähnen.

1,72

Bist immer nebenan, egal in welchem Raum ich bin, du stehst mir bei, wenn Dinge nicht gut gelaufen sind,