Suche
LYRIK LOUNGE

Songtext: 

Abschiedsbrief

Part 1: (Blazin’Daniel)

Wie das Leben deine Karten mischt ist ungewiss
du kriegst ein Blatt in die Hand.. und musst spielen bis du hundert bist
unter’m Strich…. suchst du dann ein Grund für dich
diesen Weg zu akzeptieren, auch wenn er meist dunkel ist
………du kamst auf diese Erde
als freier Mensch, doch wirst als Bauernsklave sterben
und umso mehr…….. du für andre Steine schleppst
umso mehr treiben deine eigenen Träume weiter weg
du liegst wach in deinem Bett und wünschst dir nur die eine Chance
irgendwann zu fliehen.. und diesem Ort zu entkommen
dein Leben… selbst zu gestalten
wie ein Schmetterling… dich auf der Welt zu entfalten
du bist ein lieber Kerl, der keinem etwas böses will
doch seit ein paar Jahren wurd‘ es in deiner Höhle still
du hörtest auf zu leben… und fingst an zu zweifeln
jeden Abend fallen Tränen und du kannst es nicht begreifen
wann und wo….. dein Leben aus dem Ruder lief
Gedanken…. im Kopf… kreisen sich um Suizid
…………jeder Tag tut dir weh
du hast ihnen nichts getan, doch du sollst für sie bluten gehen

Hook: (Blazin’Daniel)

Lebt wohl, es gibt kein Wiedersehen
und ich weiß wie ihr ich werd euch niemals fehlen
es ist in Ordnung, ich hab mein Frieden gemacht
und fühle weder Schmerz, noch Liebe..noch Hass

Lebt wohl, es gibt kein Wiedersehen
und ich weiß ab heute.. fließen nie mehr Tränen
es ist in Ordnung, ich bin dafür bereit
und steige in den Himmel mit den Flügeln aus Blei

Part 2: (Blazin’Daniel)

Stockfinster, dir fehlt jeder Hoffnungsschimmer
und der Schmerz.. wird in jeder neuen Woche schlimmer
Montag.. du musst wieder zum Arbeitsamt
Bewerbungen schreiben, unter Aufsicht, tagelang
wieder so ’ne Maßnahme, in die dich dein Betreuer steckt
scheiß drauf, du hältst schon lang nicht mehr an Träumen fest
zu viel Zeit… und Energie sind aufgebraucht
ich bin für die Welt.. nichts mehr als ein Pausenclown
………ich weiß Mama wird es verletzten
doch ich muss dem Schmerz.. tief in mir ein Ende setzen
ich hab mir Hilfe.. gesucht, aber kein Therapeut
ersetzt mir.. in irgendeiner Weise einen Freund
und Ich weiß nicht… wohin diese Welt mich führt
seit Jahren lauf ich…. immer durch die selbe Tür
für die Leute, die mich kannten.. bin ich aus dem Sinn
ausgelöscht, als wär ich niemals da gewesen

Hook: (Blazin’Daniel)

Lebt wohl, es gibt kein Wiedersehen
und ich weiß wie ihr ich werd euch niemals fehlen
es ist in Ordnung, ich hab mein Frieden gemacht
und fühle weder Schmerz, noch Liebe..noch Hass

Lebt wohl, es gibt kein Wiedersehen
und ich weiß ab heute.. fließen nie mehr Tränen
es ist in Ordnung, ich bin dafür bereit
und steige in den Himmel mit den Flügeln aus Blei

Part 3:
(Blazin’Daniel)

………das ist das letzte Mal
dass der Anblick von mir… verletzend für euch war
ich hinterlasse nichts… außer meiner Stimme
auf irgendwelchen Mp3s, die der Cyberspace noch findet
…..nehmt mein Geld und werdet glücklich
und denkt an meine Katharina, ich beschütz dich… für immer
und ewig…….mach dir keine Sorgen
ich schenk dir ein „Ich Liebe dich“ ….als meine letzten Worte
(Ich liebe dich)………Mama ich bin jetzt hier oben
und krieg nichts mehr mit… von Krieg, Gewalt und Katastrophen
…….. Ich muss nie wieder leiden
durch Frust, durch Schmerz, durch Liebe oder weinen
nie mehr….sinnlos meine  Zeit vergeuden
mit den Leuten, die mich… mein Leben lang nur leiden sehen wollten
Ich bin weg.. ihr könnt mich jetzt nicht mehr erreichen
doch ich werd mit aller…Liebe um die Erde kreisen
und meine Familie..jeden Tag  beschützen (jeden Tag)
………. ich bin immer da, das sollt ihr wissen (immer)
…bei Gott, ich werd euch echt vermissen
deshalb hab ich mir ein letztes Mal das Herz zerrissen

Hook: (Blazin’Daniel)

Lebt wohl, es gibt kein Wiedersehen
und ich weiß wie ihr ich werd euch niemals fehlen
es ist in Ordnung, ich hab mein Frieden gemacht
und fühle weder Schmerz, noch Liebe..noch Hass

Lebt wohl, es gibt kein Wiedersehen
und ich weiß ab heute.. fließen nie mehr Tränen
es ist in Ordnung, ich bin dafür bereit
und steige in den Himmel mit den Flügeln aus Blei

Songtext finden

Welchen Song suchst du?

Songnamen
Album

Prinzipsache

Und Ihr wollt über Charakter sprechen? ihr gebt ein Wort und habt es dann schon über Nacht vergessen.

Eine Frau, die mich liebt

Du hast was, was ich nicht hab, tausende Streams, ja und ich hab was, was du nicht hast, ne Frau, die mich liebt.

Ziehvater

Supporter bestehlen und Staatsgeld kassier`n und dein Hartz4 dann in der Spielo abends verlieren.

Therapieplatz

Ich lache nicht mehr, ich weine nicht mehr, mir ist alles egal, ich bin einfach nur leer.

Akzeptiert

Es ist normal, dass du verlassen wirst, du gibst alles, doch es gibt sich keiner ab mit dir.

Thor

In wie vielen Beefs ich schon ein Killer war? In mordsvielen, ich hab so viel Energie, ich könnt bei Marvel Thor spielen,

Monumentbauer

Du bist ein Schwächling, ich bin Monumentbauer und standhaft wie das Fundament einer Zementmauer.

Eremit

Die Welt ist krank, deshalb lebe ich als Eremit zurückgezogen, solang es meine Parallelwelt gibt

Paradox

Paradox, wenn man sich nahbar zeigt, dann wollen loste Menschen dir ständig ein Rat erteilen.

Überzeugt vom Bösen

Empathie ging in der neunten flöten, seit ich Menschen kenn, bin ich überzeugt vom Bösen.

Zeitfenster

Es ist ein Teufelskreis, es ist ein Zeitgeist, Freunde schwören dir Treue, doch begehen dabei ein Meineid.

Mailbox

Von den Toten auferstanden so wie Gray Fox, um zu lachen hör ich ein paar Spinner auf der Mailbox.

Die Taten, die folgen

Wir leben in ner verkehrten Welt, man gibt ein Wort, dass man nicht im entferntesten hält.

Gutmenschen

Ich überfahre Gutmenschen, die können der Welt mal was zurückgeben und Blut spenden.

Traumabegleiter

Ich kann hier niemanden mehr ernst nehmen, Kommunikation heißt heute Leute auf X erwähnen.

1,72

Bist immer nebenan, egal in welchem Raum ich bin, du stehst mir bei, wenn Dinge nicht gut gelaufen sind,