Suche
LYRIK LOUNGE

Songtext: 

Takt meines Herzens Feat. Chevy

Refrain: (Chevy)

Du Warst Mein Licht Im Dunklen Leben
Doch Gott Hat Mir Dich Mir Genommen
Du Warst Der Takt In Meinem Herzen
Doch Jetzt Bist Du Fort

Part 1: (Chevy)

Yeah, Du Warst Alles Für Mich Mich
Baby Jetzt Bist Du Fort, Glaub Mir Alles Ist Nichts
Diese Weihnachten Sind Scheiße, Weil Du Nicht Bei Mir Bist
Dieser Kalte Winter Und Du Wärmst Mich Nicht
Nichts Auf Der Welt Kann Dich Jemals Ersetzen
Deine Nähe Zu Spüren Fehlt Mir, Es Ist Alles So Ätzend
Ich Kann Gar Nich Mehr Denken Und Komm Gar Nich  Mehr Klar
Denn Ein Teil Von Mir Fehlt Und Ist Nie Wieder Da
Wie Soll Ich In Die Zukunft Schauen, Ohne Dich Zu Sehen
Wie Soll Ich Auf Die Hoffnung Bauen, Wenn Die Kraft Fehlt
Wie Soll Ich Diese Schmerzen Stillen, Wenn Sie Mich Quälen
Wie Soll Ich An Das Gute Glauben, Wenn Ich Es Nicht Seh
Alles Ist Ne Prüfung, Doch Ich Muss Sie Überstehen
Egal Was Noch Kommt, Ja Ich Muss Es Überleben
Ich Muss Rauschwimmen Aus Dem Meer Aus Tränen
Ich Hab Ein Riesenproblem, Doch Die Zeit, Ja Sie Rennt Und Bleibt Niemals Stehen

Refrain: (Chevy)

Du Warst Mein Licht Im Dunklen Leben
Doch Gott Hat Mir Dich Mir Genommen
Du Warst Der Takt In Meinem Herzen
Doch Jetzt Bist Du Fort

Part 2:
(Blazin’Daniel)

Du Weißt Ich Kann Nicht Ohne Dich, Auch Wenn Du Verlogen Bist
Willst Du Mich Verlassen? Bitte Sag Es Und Verschon Mich Nich
Der Boden Bricht (Hilf Mir), Wenn Mein Herz Wieder Dein Namen Schreit
Die Trennung Unerträglich, Grade Fickt Mich Diese Wartezeit
Plötzlich Kommt Der Anruf, Du Sagst Es Geht Dir Ganz Gut
Doch Deine Tränen Lügen Nich, Wie Kannst Du Mir Das Antun?
Ich Ahnte Schon Am Telefon, Das Irgendwas Nicht Stimmt
Und Jetzt Sagst Du Es Ist Aus, Doch Ich Hör Nich Weiter Hin
Ich Habe Angst Zu Verlieren, Was Mir Am Meisten Bedeutet
Denn Ich Hatte Gedacht Du Bist Die Bleibende Freude
Wie Soll Ich Nur Beweisen, Dass Nur Du Allein Mein Leben Bist
Ich Gebe Dir Mein Herz In Der Hoffnung Du Verstehst Es Jetzt
Ich Blute, Verblute Im Meer Der Gefühle
Und Was Jetzt Zurückbleibt Ist Der Schmerz Einer Liebe
Lieben Ist So Schwer, Ja Und Vielen Bricht’s Das Herz
Doch Ich Liebe Dich Noch Immer, Glaub Mir Du Bist Es Mir Wert
Verzeih Mir (Verzeih Mir)

Refrain: (Chevy) (2x)

Du Warst Mein Licht Im Dunklen Leben
Doch Gott Hat Mir Dich Mir Genommen
Du Warst Der Takt In Meinem Herzen
Doch Jetzt Bist Du Fort

Songtext finden

Welchen Song suchst du?

Songnamen
Album

Prinzipsache

Und Ihr wollt über Charakter sprechen? ihr gebt ein Wort und habt es dann schon über Nacht vergessen.

Eine Frau, die mich liebt

Du hast was, was ich nicht hab, tausende Streams, ja und ich hab was, was du nicht hast, ne Frau, die mich liebt.

Ziehvater

Supporter bestehlen und Staatsgeld kassier`n und dein Hartz4 dann in der Spielo abends verlieren.

Therapieplatz

Ich lache nicht mehr, ich weine nicht mehr, mir ist alles egal, ich bin einfach nur leer.

Akzeptiert

Es ist normal, dass du verlassen wirst, du gibst alles, doch es gibt sich keiner ab mit dir.

Thor

In wie vielen Beefs ich schon ein Killer war? In mordsvielen, ich hab so viel Energie, ich könnt bei Marvel Thor spielen,

Monumentbauer

Du bist ein Schwächling, ich bin Monumentbauer und standhaft wie das Fundament einer Zementmauer.

Eremit

Die Welt ist krank, deshalb lebe ich als Eremit zurückgezogen, solang es meine Parallelwelt gibt

Paradox

Paradox, wenn man sich nahbar zeigt, dann wollen loste Menschen dir ständig ein Rat erteilen.

Überzeugt vom Bösen

Empathie ging in der neunten flöten, seit ich Menschen kenn, bin ich überzeugt vom Bösen.

Zeitfenster

Es ist ein Teufelskreis, es ist ein Zeitgeist, Freunde schwören dir Treue, doch begehen dabei ein Meineid.

Mailbox

Von den Toten auferstanden so wie Gray Fox, um zu lachen hör ich ein paar Spinner auf der Mailbox.

Die Taten, die folgen

Wir leben in ner verkehrten Welt, man gibt ein Wort, dass man nicht im entferntesten hält.

Gutmenschen

Ich überfahre Gutmenschen, die können der Welt mal was zurückgeben und Blut spenden.

Traumabegleiter

Ich kann hier niemanden mehr ernst nehmen, Kommunikation heißt heute Leute auf X erwähnen.

1,72

Bist immer nebenan, egal in welchem Raum ich bin, du stehst mir bei, wenn Dinge nicht gut gelaufen sind,