Suche
LYRIK LOUNGE

Songtext: 

Toter Traum

Part 1: (Blazin’Daniel)

Ich hab mich verirrt in meiner Euphorie
Träume schien`n als wären sie umzäunt von Krieg
jede Kleinigkeit musste erkämpft werden
und so viele Menschen, die dich entwerten
Ich konnte nie werden was ich träumte zu sein
vergeudete Zeit,
saß häufig daheim
im Zeugnis nur zweien, doch war nie gut genug
um mit euch befreundet zu sein
in meinem Zimmer brennt Licht
doch da sitz immer nur ich
denn Freundschaftsversuche sind fehlgeschlagen
haben Menschen gut reden, dann fehlt’s an Taten
von jedem verraten, wenn du sowas durchmachst
entsteht dir ein Schaden,
die wenigstens waren
gute Menschen, weil ich nie gedacht hätt`
dass Menschen, die taten als wären wir Freunde, was gegen mich sagen
vielleicht hab ich mich verrannt
und war jahrelang gefangen in meinem Abenteuerland
ich wurd nie wahnsinnig bekannt, und heut will ich’s auch nicht mal sein
ich will nur noch einmal mein Herz mit dir teilen

Hook: (Blazin’Daniel)

Ich werde nie vergessen, dass
ich immer an mich glaubte, auch wenn jeder mich vergessen hat
Ist schon krass was negative Presse schafft
doch ich war nie ein schlechter Künstler, ich wurde nur schlecht gemacht
Ich werde nie vergessen, wie
oft ich dachte, das wäre mein letztes Lied, doch es war’s nie
es steckt so viel hier drin, kannst du’s von außen sehen
denkst du in meiner Haut würd`s dir genauso gehen?

Part 2:
(Blazin’Daniel)

Dass Träume starben war ein schleichender Prozess
mein Herz hat sich dem Kopf deswegen auch ne Weile widersetzt
aber mein Misserfolg hatte auch einen heilenden Effekt
denn jetzt mach ich mir keinen Stress mehr, sondern einfach nur noch Rap
ich weiß ich hätt was besseres verdient
doch manchmal kriegst du statt was Bessrem nur die Reste, die`s noch gibt
mein Katalog auf Spotify ist riesengroß
wie der Mond und wie gewohnt geht’s weiter und ich zieh mich hoch
ich trug mein Traum fast 14 Jahre und beschützte ihn
doch er starb in meinem Herz, weil ich nicht glücklich schien
sprach immer von der Zukunft und der Tag wär irgendwann
der Tag ist heute, der Traum tot, komm wir begraben ihn zusammen

Hook: (Blazin’Daniel)

Ich werde nie vergessen, dass
ich immer an mich glaubte, auch wenn jeder mich vergessen hat
Ist schon krass was negative Presse schafft
doch ich war nie ein schlechter Künstler, ich wurde nur schlecht gemacht
Ich werde nie vergessen, wie
oft ich dachte, das wäre mein letztes Lied, doch es war’s nie
es steckt so viel hier drin, kannst du’s von außen sehen
denkst du in meiner Haut würd`s dir genauso gehen?

Songtext finden

Welchen Song suchst du?

Songnamen
Album

Prinzipsache

Und Ihr wollt über Charakter sprechen? ihr gebt ein Wort und habt es dann schon über Nacht vergessen.

Eine Frau, die mich liebt

Du hast was, was ich nicht hab, tausende Streams, ja und ich hab was, was du nicht hast, ne Frau, die mich liebt.

Ziehvater

Supporter bestehlen und Staatsgeld kassier`n und dein Hartz4 dann in der Spielo abends verlieren.

Therapieplatz

Ich lache nicht mehr, ich weine nicht mehr, mir ist alles egal, ich bin einfach nur leer.

Akzeptiert

Es ist normal, dass du verlassen wirst, du gibst alles, doch es gibt sich keiner ab mit dir.

Thor

In wie vielen Beefs ich schon ein Killer war? In mordsvielen, ich hab so viel Energie, ich könnt bei Marvel Thor spielen,

Monumentbauer

Du bist ein Schwächling, ich bin Monumentbauer und standhaft wie das Fundament einer Zementmauer.

Eremit

Die Welt ist krank, deshalb lebe ich als Eremit zurückgezogen, solang es meine Parallelwelt gibt

Paradox

Paradox, wenn man sich nahbar zeigt, dann wollen loste Menschen dir ständig ein Rat erteilen.

Überzeugt vom Bösen

Empathie ging in der neunten flöten, seit ich Menschen kenn, bin ich überzeugt vom Bösen.

Zeitfenster

Es ist ein Teufelskreis, es ist ein Zeitgeist, Freunde schwören dir Treue, doch begehen dabei ein Meineid.

Mailbox

Von den Toten auferstanden so wie Gray Fox, um zu lachen hör ich ein paar Spinner auf der Mailbox.

Die Taten, die folgen

Wir leben in ner verkehrten Welt, man gibt ein Wort, dass man nicht im entferntesten hält.

Gutmenschen

Ich überfahre Gutmenschen, die können der Welt mal was zurückgeben und Blut spenden.

Traumabegleiter

Ich kann hier niemanden mehr ernst nehmen, Kommunikation heißt heute Leute auf X erwähnen.

1,72

Bist immer nebenan, egal in welchem Raum ich bin, du stehst mir bei, wenn Dinge nicht gut gelaufen sind,